Erstellen einer Risikobewertungsrichtlinie Skip Navigation

Erstellen einer Risikobewertungsrichtlinie

Eine Risikobewertungsrichtlinie ordnet Warnungen, die von der
CylancePROTECT Mobile
-App erkannt werden, Risikostufen zu. (Sie können beispielsweise angeben, dass kompromittierte Geräte als hohes Risiko behandelt werden sollen.) Die Risikostufen der Warnungen werden zur Bestimmung der Gesamtrisikostufe eines Geräts verwendet. Sie können die Risikostufe des Geräts in der Verwaltungskonsole (Assets > Mobilgeräte und dann in den Gerätedetails) anzeigen.
Wenn Sie keine Risikobewertungsrichtlinie erstellen, wird eine Standardrichtlinie auf Benutzer Ihres Mandanten angewendet. Sie können die Standardrichtlinie bearbeiten, sie aber nicht löschen.
Risikobewertungsrichtlinien können für die folgenden
Cylance Endpoint Security
-Funktionen verwendet werden:
  1. Klicken Sie in der Menüleiste der Verwaltungskonsole auf
    Richtlinien > Benutzerrichtlinie
    .
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte
    Risikobewertung
    .
  3. Klicken Sie auf
    Richtlinie hinzufügen
    .
  4. Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für die Richtlinie ein.
  5. Klicken Sie im Abschnitt
    Risikobewertung
    auf
    Erkennungen hinzufügen > Erkennungen
    .
  6. Ziehen Sie die Erkennungen per Drag-and-drop zu der Risikostufe, die Sie darauf anwenden möchten.
    Weitere Informationen zu den Erkennungen finden Sie unter Wichtige Funktionen von CylancePROTECT Mobile.
  7. Klicken Sie auf
    Hinzufügen
    .