Angeben des freigegebenen Netzwerkpfads zur Speicherung interner Apps Skip Navigation

Angeben des freigegebenen Netzwerkpfads zur Speicherung interner Apps

Wenn Sie eine lokale
BlackBerry UEM
-Umgebung verwenden, müssen Sie einen freigegebenen Netzwerkpfad zur Speicherung der hochgeladenen App-Quelldateien angeben, bevor Sie interne Apps der Liste verfügbarer Apps hinzufügen können. Um sicherzustellen, dass die internen Apps verfügbar bleiben, sollte dieser Netzwerkpfad über eine Hochverfügbarkeitslösung verfügen und regelmäßig gesichert werden. Erstellen Sie den freigegebenen Netzwerkordner außerdem nicht im
BlackBerry UEM
-Installationsordner, da er sonst gelöscht wird, wenn Sie ein Upgrade von
BlackBerry UEM
durchführen. Wenn Sie über
BlackBerry UEM Cloud
verfügen, müssen Sie keinen Netzwerkspeicherort für App-Dateien angeben.
  • Erstellen Sie einen freigegebenen Netzwerkordner, um die Quelldateien für interne Apps in dem Netzwerk zu speichern, das
    BlackBerry UEM
    hostet.
  • Überprüfen Sie, ob das Dienstkonto des Computers, der
    BlackBerry UEM
    hostet, über Lese- und Schreibzugriff auf den freigegebenen Netzwerkordner verfügt. 
  1.  Klicken Sie in der Menüleiste auf
    Einstellungen
    .
  2. Erweitern Sie im linken Fensterbereich die Option
    App-Verwaltung
    .
  3. Klicken Sie auf
    Speicher für interne Apps
    .
  4. Geben Sie im Feld
    Netzwerkpfad
    den Pfad des freigegebenen Netzwerkordners im folgenden Format ein:
    \\
    <Computername>
    \
    <Freigegebener_Netzwerkordner>
    Der freigegebene Netzwerkpfad muss im UNC-Format eingegeben werden (Beispiel: \\ComputerName\Applications\InternalApps).
  5. Klicken Sie auf
    Speichern