Help Center

Local Navigation

Glossar

ADN
Eine Kurzwahlnummer (ADN, Abbreviated Dialing Number) ist eine abgekürzte Telefonnummer wie 110 oder 112, die für Anrufe bei öffentlichen Diensten verwendet wird.
APN
Access Point Name (Dienstzugangspunkt)
Bcc
Blindkopie (Bcc)
BlackBerry-fähiges Gerät
Ein BlackBerry-fähiges Gerät ist ein Gerät mit BlackBerry® Connect™-Software, ein Gerät mit BlackBerry® Built-In™-Software oder ein Gerät, das die BlackBerry® Application Suite ausführt. Mit BlackBerry-fähigen Geräten können Benutzer auf BlackBerry-Geräteanwendungen und auf BlackBerry-Dienste zugreifen.
BlackBerry MDS
BlackBerry® Mobile Data System
Cc
Kopie (CC)
Zertifikat
Ein Zertifikat ist ein digitales Dokument, das die Identität und den öffentlichen Schlüssel eines Zertifikatempfängers verbindet. Für jedes Zertifikat ist ein entsprechender privater Schlüssel vorhanden, der getrennt gespeichert ist. Eine Zertifizierungsstelle signiert das Zertifikat und bescheinigt so seine Glaubwürdigkeit.
CMIME
Compressed Multipurpose Internet Mail Extensions (Protokoll für den Austausch komprimierter E-Mails über das Internet)
CRL
Certificate Revocation List (Zertifikatwiderrufliste)
CRL-Server
Ein BlackBerry®-Gerät verwendet einen CRL-Server zur Überprüfung des aktuellen Widerrufstatus des Zertifikats. Auf CRL-Servern werden von Zertifizierungsstellen Zertifikatsperrlisten veröffentlicht.
DNS
Domain Name System
DSA
Digital Signature Algorithm (digitaler Signaturalgorithmus)
EAP-FAST
Extensible Authentication Protocol Flexible Authentication via Secure Tunneling (Erweiterbares Authentifizierungsprotokoll – Flexible Authentifizerung über Secure Tunneling)
EAP-SIM
Extensible Authentication Protocol Subscriber Identity Module (Erweiterbares Authentifizierungsprotokoll – Subscriber Identity Module)
EAP-TLS
Extensible Authentication Protocol Transport Layer Security (Erweiterbares Authentifizierungsprotokoll – Transportschichtsicherheit)
EAP-TTLS
Extensible Authentication Protocol-Tunneled Transport Layer Security (Erweiterbares Authentifizierungsprotokoll – Tunnel-Transportschichtsicherheit)
ECC
Elliptic Curve Cryptography (Kryptographieverfahren basierend auf elliptischer Kurve)
FDN
Fixed Dialing Number
FIPS
Federal Information Processing Standards (US-Standard für die Informationsverarbeitung)
GPS
Global Positioning System
HTTP
Hypertext Transfer Protocol (Netzwerkprotokoll)
IMSI
International Mobile Subscriber Identity (internationale Kennnummer für Mobilfunkteilnehmer)
IP
Internet Protocol (Internetprotokoll)
LDAP
Lightweight Directory Access Protocol (Netzwerkprotokoll)
LDAP-Zertifikatserver
Ein BlackBerry®-Gevice verwendet einen LDAP-Zertifikatsserver für die Suche nach und dem Herunterladen von Zertifikaten und PGP®-Schlüsseln.
LED
Light-Emitting Diode (Leuchtdiode)
Massenspeichermodus
Im Massenspeichermodus können die Benutzer Dateien von einer Medienkarte auf ihren Computer übertragen, wenn Sie Ihr BlackBerry-Gerät an den Computer anschließen.
MCC
Mobile Country Code
MMS
Multimedia Messaging Service (Multimedia-Dienst für mobile Geräte)
MNC
Mobile Network Code
OCSP
Online Certificate Status Protocol (Internetprotokoll zur Statusabfrage)
OCSP-Server
Ein BlackBerry®-Gerät verwendet einen OCSP-Server zur Überprüfung des Widerrufstatus eines Zertifikats auf Anforderung.
PEAP
Protected Extensible Authentication Protocol
Persönliches Zertifikat
Ein persönliches Zertifikat ist ein Zertifikat, das von einer Zertifizierungsstelle einem Benutzer zugewiesen wurde.
Persönlicher PGP-Schlüssel
Ein persönlicher PGP®-Schlüssel wird aus einem öffentlichen PGP-Schlüssel und einem privaten PGP-Schlüssel für einen Benutzer erstellt.
PIN
Personal Identification Number (persönliche Identifikationsnummer)
Privater Schlüssel
Ein privater Schlüssel ist ein Schlüssel, der nur vom Zertifikatssubjekt verwendet werden kann. Informationen zu privaten Schlüsseln werden nicht öffentlich zur Verfügung gestellt. BlackBerry®-Geräte verwenden private Schlüssel zum Signieren von E-Mail- oder PIN-Nachrichten, die vom Benutzer versendet werden, und zum entschlüsseln von E-Mail-Nachrichten, die vom Benutzer empfangen werden.
Öffentlicher Schlüssel
Ein öffentlicher Schlüssel ist ein Schlüssel, der von anderen Personen als dem Zertifikatssubjekt verwendet werden kann. BlackBerry®-Geräte verwenden öffentliche Schlüssel zum Verschlüsseln von E-Mail- oder PIN-Nachrichten, die von Benutzern an Zertifikatssubjekte gesendet werden, und zur Überprüfung von Signaturen in E-Mail- oder PIN-Nachrichten, die Benutzer von Zertifikatssubjekten erhalten.
Wurzelzertifikat
Ein Wurzelzertifikat ist ein selbstsigniertes Zertifikat und gehört in der Regel einer Zertifizierungsstelle.
RTSP
Real Time Streaming Protocol (Echtzeit-Streamingprotokoll)
SAN
Subject Alternative Name (Alternativer Antragstellername)
SDN
Eine Servicenummer (SDN) ist eine Nummer, die Ihr Mobilfunkanbieter auf Ihrer SIM-Karte vorinstalliert hat. Diese Nummer können Sie dazu verwenden, um Informationen zu Ihrem Gerätedienst abzurufen, z. B. den aktuellen Anrufweiterleitungsstatus.
SHA
Secure Hash Algorithm (sicherer Hashalgorithmus)
SIM
Subscriber Identity Module
S/MIME
Secure Multipurpose Internet Mail Extensions (Protokoll für den Austausch sicherer E-Mails über das Internet)
SMS
Short Message Service
SMSC
Short Message Service Center
SSID
Service Set Identifier (Name eines Funknetzwerks)
SSL
Secure Sockets Layer
TCP
Transmission Control Protocol (Transmission Control-Protokoll)
TLS
Transport Layer Security (Netzwerkprotokoll zur sicheren Datenübertragung)
Triple DES
Triple Data Encryption Standard (Verschlüsselungsstandard)
TTY
Teletype
VPN
Virtual Private Network (Virtuelles privates Netzwerk)
WAN
Wide Area Network
WAP
Wireless Application Protocol (Protokoll zur drahtlosen Datenübertragung)
WEP
Wired Equivalent Privacy
WML
Wireless Markup Language
WPA
Wi-Fi Protected Access
WTLS
Wireless Transport Layer Security (Protokoll zur drahtlosen Datenübertragung)

Index


Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.