US-Informationen zu den Anforderungen der FCC (Federal Communications Commission) bezüglich der Kompatibilität von Hörgeräten mit drahtlosen Geräten

Wenn drahtlose Geräte in der Nähe von Hörgeräten (z. B. Hörhilfen und Cochlear-Implantate) verwendet werden, kann es vorkommen, dass der Träger einen Summ- oder Pfeifton wahrnimmt. Die Immunität gegenüber diesen Störungen variiert je nach Hörgerätetyp, während die verschiedenen drahtlosen Geräte unterschiedlich starke Störungen verursachen.

Die Mobiltelefonindustrie hat eine Klassifizierung entwickelt, die Trägern von Hörgeräten helfen soll herauszufinden, welche drahtlosen Geräte mit ihrem Hörgerät kompatibel sind. Nicht alle drahtlosen Geräte sind klassifiziert. Bei klassifizierten drahtlosen Geräten ist die Klassifizierung zusammen mit weiteren wichtigen Zertifizierungen auf der Verpackung angegeben.

Die Klassifizierung stellt keine Garantie dar. Ergebnisse variieren je nach Hörgerät und Hörschwäche des Trägers. Falls Ihr Hörgerät gegenüber Störungen empfindlich ist, können Sie ein entsprechend klassifiziertes drahtloses Gerät möglicherweise nicht störungsfrei verwenden.

Für eine bestmögliche Lösung empfiehlt es sich, Ihren Hörgerätespezialisten zu konsultieren und das drahtlose Gerät mit Ihrem Hörgerät zu testen.

Nächstes Thema: Dienst
Vorheriges Thema: Gefährliche Bereiche

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.