MIDP Record Management System-APIs

Die RMS-APIs bieten ein einfaches Datensatzverwaltungssystem, mit denen Sie ein Datenspeicherobjekt erstellen und eine Reihe von Datensätzen innerhalb dieses Objekts beibehalten können. Jeder Datensatz ist ein Bytearray, weshalb Sie Ihre Daten zuerst in einem Bytearray-Format serialisieren müssen, bevor Sie sie speichern können. Die RMS-APIs bieten keine inhärente Indizierung und keine Beziehungen zwischen Datensätzen. Die Größenbegrenzung für einen einzelnen RMS-Datenspeicher liegt bei maximal 64 KB. Eine Anwendung kann mehrere RMS-Datenspeicher erstellen, um so größere Datenmengen beizubehalten. Die RMS-APIs sind Teil der MIDP-Standardspezifikation. Aus diesem Grund können alle Geräte, die MIDP unterstützen, auch die RMS-APIs unterstützen.

Index


Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.