Verschlüsseln der Daten auf einer microSD-Medienkarte

Wenn eine BlackBerry® Java® Application auf eine Datei auf der microSD-Speicherkarte zugreift, erfolgt die Dateientschlüsselung, und die Datei wird zum Lesen durch eine Anwendung in den Arbeitsspeicher verschoben. Damit eine BlackBerry Java Application auf eine kennwortgeschützte Datei zugreifen kann, darf das BlackBerry-Gerät nicht gesperrt sein. Verschlüsselte Dateien besitzen die Dateinamenerweiterung REM und können auf BlackBerry-fremden Plattformen nicht entschlüsselt werden.

Wenn der NVRAM entfernt ist und die microSD-Medienkarte mit einem BlackBerry-Geräteschlüssel gesperrt ist, sind die Daten auf der microSD-Medienkarte nicht mehr zugänglich. Um nicht zugängliche Daten zu entfernen, starten Sie das BlackBerry-Gerät, und entfernen Sie alle verschlüsselten Mediendateien.

Das BlackBerry-Gerät verschlüsselt die Mediendateien auf dem BlackBerry-Gerät mithilfe eines Hauptschlüssels, der auf der microSD-Medienkarte gespeichert ist. Der Hauptschlüssel sorgt dafür, dass das BlackBerry-Gerät nicht alle Mediendateien entschlüsseln oder wieder verschlüsseln muss, wenn Sie die Verschlüsselung deaktivieren oder das Kennwort ändern.

Index


Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.