Zugriff auf Speicher

Die BlackBerry® Java® Development Environment soll Anwendungen daran hindern, unbeabsichtigt oder vorsätzlich Probleme in anderen Anwendungen oder auf dem BlackBerry-Gerät zu verursachen. Die BlackBerry-Anwendungen können nur in den BlackBerry-Gerätespeicher schreiben, den die BlackBerry® Java® Virtual Machine verwendet; der Zugriff auf den virtuellen Arbeitspeicher oder den permanenten Speicher anderer Anwendungen ist nicht möglich (sofern sie nicht ausdrücklich den entsprechenden Zugriff hierfür erhalten). Eine BlackBerry® Java Application kann nur über bestimmte BlackBerry-APIs auf permanenten Speicher oder auf Benutzerdaten zugreifen oder mit anderen Anwendungen kommunizieren. Eine BlackBerry Java Application, die diese BlackBerry-APIs verwendet, muss durch Research In Motion digital signiert werden. Auf diese Weise ist ein Prüfpfad für Anwendungen gewährleistet, die vertrauliche APIs nutzen.

Index


Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.