Help Center

Local Navigation

API-Steuerung und Codesignaturen

Wenn Sie eine BlackBerry® Java® Application für BlackBerry-Geräte entwickeln, können Sie nur die öffentlichen Java-APIs nutzen, die in den Javadoc™-Dokumenten in der BlackBerry® Java® Development Environment veröffentlicht und dokumentiert sind. Die BlackBerry® Java® Virtual Machine auf dem BlackBerry-Gerät ist so ausgelegt, dass die zugrunde liegenden Daten und das Betriebssystem geschützt werden. Aus diesem Grund können Anwendungen keine undokumentierten oder nicht unterstützten APIs aufrufen oder auf Daten zugreifen, die nicht explizit durch die APIs zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sie versuchen, Java-APIs einzusetzen, die nicht öffentlich zugänglich sind, erzeugt Ihre Anwendung eine Fehlermeldung während der Laufzeit.

Öffentliche APIs sind entweder offen oder signiert. Signierte APIs legen die Methoden offen, mit denen die BlackBerry-Gerätebenutzer auf Daten oder andere Informationen auf dem BlackBerry-Gerät zugreifen, die als vertraulich gelten. Sie können signierte APIs verwenden, wobei Sie einen Satz von Codesignierungsschlüsseln von Research In Motion anfordern und empfangen müssen. Anschließend müssen Sie die Anwendung signieren, bevor Sie sie auf einem BlackBerry-Gerät installieren. Die Codesignierung bildet keine Zertifizierung oder Genehmigung einer Anwendung; RIM wird damit lediglich in die Lage versetzt, den Autor einer Anwendung zu identifizieren, die vertrauliche APIs nutzt, falls die Anwendung bösartig ist.

Einen Satz von Codesignierungsschlüsseln erhalten Sie unter http://na.blackberry.com/eng/developers/javaappdev/codekeys.jsp. Ihr Satz von Codesignierungsschlüsseln geht Ihnen innerhalb von etwa 10 Tagen zu.

Index


Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.