Peer-to-Peer-Verbindungen

Sie können die BlackBerry Messenger-Plattform nutzen, um Peer-to-Peer-Verbindungen zwischen BlackBerry-Geräten zu erstellen und zu verwalten. Das BlackBerry Messenger SDK stellt APIs bereit, mit denen Sie Anwendungen erstellen können, die Peer-to-Peer-Verbindungen nutzen. Daher können BlackBerry-Gerätebenutzer mit ihren BBM-Kontakten eine Verbindung herstellen und in Ihrer Anwendung die gleiche Erfahrung teilen.

Ihre Anwendung kann eine Kanalverbindung oder eine Sitzungsverbindung herstellen.

Verbindung

Verbindungstyp

Beschreibung

Kanal

Privat

Wenn eine Kanalverbindung hergestellt ist, kann ein Benutzer direkt mit Kontakten kommunizieren, aber die Kontakte wissen nichts voneinander. Jeder einzelne Kontakt kann nur mit dem Benutzer kommunizieren. So könnte eine Kanalverbindung beispielsweise verwendet werden, wenn ein Benutzer einen privaten Chat mit einem Kontakt wünscht oder mindestens einem seiner Kontakte seine Standortinformationen senden möchte.

Sitzung

Öffnen

Wenn eine Sitzungsverbindung geöffnet ist, kann ein Benutzer Kontakte zum Interagieren einladen. Die Kontakte wissen von einander. Diese Kontakte können ihre eigenen Kontakte einladen, die dann auch für jeden in der Sitzung sichtbar sind, unabhängig davon, ob sie Kontakte des Sitzungserstellers sind oder nicht. Daten, die von einem Benutzer in der Sitzung gesendet werden, werden an jeden anderen Benutzer in der Sitzung gesendet. Zum Beispiel könnte eine Sitzungsverbindung für eine Spieleanwendung mit mehreren Spielern verwendet werden, wie z. B. ein Pokerspiel, bei dem alle Benutzer in der Sitzung den Pokertisch sehen können und Spieldaten an alle Spieler im Spiel gesendet werden.

Die BBM-Plattform verarbeitet einen großen Teil der Komplexität einer Sitzungsverbindung. Wenn Sie eine Anwendung erstellen, z. B. ein Spiel mit mehreren Spielern, brauchen Sie sich nicht um die Programmlogik beim Verwalten der Sitzung zu kümmern. Die Plattform kann die Sitzungsverwaltung auf einer Peer-to-Peer-Ebene behandeln, sodass keine serverseitige Komponente erforderlich ist. Außerdem kann die Plattform die Benutzer verwalten. Jeder Benutzer in der Sitzung wird benachrichtigt, wenn sich andere Benutzer der Sitzung anschließen oder sie verlassen, und die Verbindung wird aufrecht behalten, bis der letzte Benutzer die Sitzung verlässt.

Die BBM-Plattform verfolgt, welche Kontakte auf der Verbindung aktiv sind. Kontakte sind aktiv, bis sie die Verbindung verlassen oder bis die Verbindung oder Ihre Anwendung geschlossen wird. Wenn ein Kontakt die Verbindung verlässt, kann er sich ihr nicht wieder anschließen, es sei denn, der Benutzer, von dem die Einladung ursprünglich ausging, sendet ihm eine neue Einladung.

Die BBM-Plattform überwacht auch Kontakte, an die eine Einladung gesendet wurde, ohne dass sie sich bisher einer Verbindung angeschlossen hätten.

Vorheriges Thema: Funktionen

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.