Erstellen eines Moduls für Hintergrundprozesse

Ein Dienstmodul interagiert mit einem Anwendungsserver und führt andere Aktionen im Hintergrund aus. Es startet automatisch, wenn das BlackBerry-Gerät gestartet wird, und ohne Eingabe durch den BlackBerry-Gerätebenutzer. Das Dienstmodul kann Nachrichten an einen Anwendungsserver senden und von ihm empfangen und kann der Nachrichtenliste Nachrichten hinzufügen. Die Nachrichten, die es sendet, können ein beliebiges Protokoll verwenden (zum Beispiel ein systemeigenes Protokoll, ein E-Mail-Nachrichten-Protokoll oder ein SMS-Textnachrichtprotokoll). Der Benutzer kann das Dienstmodul nicht anhalten.

Wenn das Gerät startet, registriert das Dienstmodul einen Anwendungsordner und fragt Updates des Ordners ab, wie z. B. wenn der Benutzer eine Nachricht löscht oder als gelesen oder ungelesen markiert.


Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.