Sicherheit des Runtime-Speichers

Standardmäßig können nur Anwendungen, die von Research In Motion digital signiert wurden, auf Daten im Runtime-Speicher zugreifen.

Einschränken des Zugriffs auf Laufzeit-Speicherdaten mithilfe von Codesignaturschlüsseln

Codesignaturschlüssel können verwendet werden, um den Zugriff auf den Laufzeitspeicher zu steuern. Auf diese Weise können Sie den Zugriff anderer Anwendungen auf einem BlackBerry-Gerät einschränken oder freigeben.

  1. Importieren Sie die erforderlichen Klassen und Schnittstellen.
    import java.util.Hashtable;
    import net.rim.device.api.system.RuntimeStore;
  2. Erstellen Sie eine Hash-ID für das Objekt, das Sie in einem Runtime-Speicher speichern möchten.
    long MY_DATA_ID = 0x33abf322367f9018L;
    Hashtable myHashtable = new Hashtable();
  3. Speichern Sie das Objekt im Runtime-Speicher und schützen Sie das Objekt mit dem CodeSigningKey-Objekt. Nur Anwendungen, die mit dem Schlüssel signiert sind, können das Objekt lesen oder ändern.
    RuntimeStore.put( MY_DATA_ID, new ControlledAccess( myHashtable, key ) );
  4. Stellen Sie sicher, dass das Objekt mit einem entsprechenden Codesignaturschlüssel geschützt ist, und rufen Sie RuntimeStore.get unter Angabe der Hash-ID für das Objekt und des CodeSigningKey-Objekts als Parameter auf.

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.