Neu in dieser Version

Local Navigation

Benutzeroberfläche

API für Menüeintrag "Senden"

Sie können diese API verwenden, um dem Menü Ihrer Anwendung einen Menüeintrag "Senden" hinzuzufügen. Ein BlackBerry-Benutzer kann einen Menüeintrag "Senden" verwenden, um Inhalt an eine andere Anwendung auf dem BlackBerry-Gerät zu senden, wie z. B. die Nachrichtenanwendung oder BlackBerry Messenger. Der zu sendende Inhalt wird als ein JSONObject-Objekt gekapselt, das von Ihrer Anwendung an die Anwendung übergeben wird, die den Inhalt sendet.

Wenn ein BlackBerry-Gerätebenutzer auf den Menüeintrag "Senden" klickt, zeigt das Gerät ein Untermenü mit einer Liste von Anwendungen an, die zum Senden des Inhalts verwendet werden können. Wenn der Benutzer auf eine dieser Anwendungen klickt, startet die ausgewählte Anwendung mit bestimmten Feldern, die mit dem zu sendenden Inhalt gefüllt sind. Der Benutzer kann die übrigen Felder ausfüllen und den Inhalt senden. Die API für den Menüeintrag "Senden" befindet sich im net.rim.blackberry.api.sendmenu-Paket.

Verbesserungen des Command Framework

Sie können jetzt die Registrierung von Befehlen aufheben, die Ihre Anwendung zuvor bei der Command Framework API durch Aufrufen von unregisterCommand(), unregisterCommandCategory() oder unregisterModuleCommands() registriert hat. Diese Methoden werden in der LocalCommandRegistrarConnection-Klasse bereitgestellt, die im net.rim.device.api.command-Paket enthalten ist.

Schichten von Benutzeroberflächenelementen

Sie können Benutzeroberflächenkomponenten mithilfe der ComponentCanvas-Klasse über anderen Benutzeroberflächenkomponenten platzieren. Im Unterschied zu AbsoluteFieldManager, das eine ähnliche Funktionalität bietet, wird ein ComponentCanvas über anderen Feldern und Managern auf einem Bildschirm gezeichnet, z. B. einem Video- oder Kamerafeld. Sie können zu ComponentCanvas Standardbenutzeroberflächenkomponenten, wie z. B. Bezeichnungen, Schaltflächen und Dropdown-Listen, hinzufügen. Zum Beispiel können Sie ein ComponentCanvas verwenden, um eine Reihe von Schaltflächen über einem Video- oder Kamerafeld anzuzeigen.

ComponentCanvas ist im net.rim.device.api.ui.container-Paket enthalten.

Scannen eines Bilds für Barcode-Daten

Die ZXing 1.6-Bibliothek für das Scannen von Barcodes wird im com.google.zxing-Paket unterstützt. Das net.rim.device.api.barcodelib-Paket stellt Hilfsklassen für das Scannen von Barcodes bereit.

Sie können die BarcodeScanner-Klasse verwenden, um 1D- oder 2D-Barcode-Daten aus einem Frame, der vom Sucher der Kamera erkannt wird, zu scannen und zu decodieren. Wenn Sie eine neue Instanz von BarcodeScanner erstellen, übergeben Sie dem Konstruktor eine Instanz einer BarcodeDecoder-Klasse und eine Implementierung der BarcodeDecoderListener- oder ImageDecoderListener- Schnittstelle. Mithilfe von decode() (enthalten in der BarcodeDecoder-Klasse) können Sie Daten analysieren und entweder in ein Byte-Array oder ein Bitmap-Objekt schreiben und mithilfe von barcodeDecoded() eine Aktion basierend auf diesen Daten ausführen.

Scannen eines Bilds nach Daten

Sie können die ImageScanner-Klasse verwenden, um Daten aus einem Frame, der von der Kamera erkannt wurde, zu scannen und zu decodieren. Wenn Sie eine neue Instanz von ImageScanner erstellen, übergeben Sie dem Konstruktor sowohl eine Implementierung der ImageDecoder-Schnittstelle als auch der ImageDecoderListener-Schnittstelle.

Die ImageDecoderListener-Schnittstelle stellt eine Methode bereit, imageDecoded(), die aufgerufen wird, wenn ImageDecoder das Analysieren des Bilds beendet hat. Diese Klassen werden im net.rim.device.api.amms.control.camera-Paket bereitgestellt.

Abrufen der Belichtungsquelle eines Bitmap

Sie können die Klassen BitmapLuminanceSource und PlanarYUVLuminanceSource verwenden, um Objekte zu erstellen, die das Graustufenprofil eines Bitmap-Objekts repräsentieren. Sie finden diese Klassen im net.rim.device.api.barcodelib-Paket.

Einfaches Font-Objekt

Die FontSpec-Klasse, die im net.rim.device.ui-Paket bereitgestellt wird, stellt ein einfaches Font-Objekt dar, das nur grundlegende Font-Attribute wie z. B. Schriftartfamilie, Schriftgröße und Schriftart enthält. FontSpec wird in OpenVG-API-Methoden verwendet (zum Beispiel vgtDrawText()). Sie können das FontSpec-Objekt, das ein Font repräsentiert, mithilfe der Font.getFontSpec()-Methode abrufen.

Bestimmen der unterstützten Farbqualität

Sie können die Farbqualität abrufen, die ein BlackBerry-Gerät unterstützt, indem Sie DeviceCapability.getDisplayColorQuality() aufrufen, das im net.rim.device.api.system.capability-Paket bereitgestellt wird. Diese Methode gibt eine TRUE_COLOR-Konstante zurück, wenn das Gerät 32-Bit-Farbe unterstützt, oder andernfalls eine HIGH_QUALITY-Konstante, die anzeigt, dass ein Gerät 16-Bit-Farbe unterstützt.

Rechtecke mit Farbverlauf

Sie können die Graphics-Klasse im net.rim.device.api.ui-Paket verwenden, um in Ihrer Anwendung Rechtecke mit einer schattierten Farbfüllung zu zeichnen. Die schattierte Farbfüllung ändert die Farbe innerhalb des Rechtecks basierend auf der Position und erzeugt dadurch einen fließenden Farbübergang. Sie können drawGradientFilledRect() aufrufen, um ein Rechteck mit einer schattierten Farbfüllung mit scharfen Ecken zu zeichnen, und Sie können drawGradientFilledRoundedRect() aufrufen, um ein Rechteck mit einer schattierten Farbfüllung mit abgerundeten Ecken zu zeichnen.

32-Bit-Farben-Bitmaps

Sie können ein Bitmap für ein Bitmap.createAlpha()-Objekt aufrufen, um dem Objekt einen Alphatransparenzkanal hinzuzufügen. Wenn Sie createAlpha() aufrufen, wählt die Methode automatisch das Bitmap-Format aus.

Abrufen des Bitmap-Typs für den Alphakanal eines gegebenen Bildframes

Sie können den Bitmap-Typ für den Alphakanal eines gegebenen Frames mithilfe der neuen getAlphaType()-Methode abrufen, die von der net.rim.device.api.system.EncodedImage-Klasse bereitgestellt wird.

Nächstes Thema: Anwendungsintegration

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.