Neu in dieser Version

Local Navigation

Grafik

OpenGL ES 2.0

OpenGL ES 2.0 wird mit der Hinzufügung der GL20-Schnittstelle unterstützt, die im net.rim.device.api.opengles-Paket definiert ist. OpenGL ES 2.0 wird auch in der GLField-Klasse unterstützt. Verbesserungen in der GLUtils-Klasse und ein neuer Satz von Hilfsmethoden wurden dafür entworfen, Ihnen bei der Verwendung von OpenGL ES 1.1 und 2.0 zu helfen. Die GLUtils-Klasse ist im net.rim.device.api.opengles-Paket enthalten.

Sie können jetzt ein EncodedImage als Textur für ein 3D-Objekt oder einen Teil eines EncodedImage oder Bitmap in eine Textur laden. Sie können auch Schattierungsprogramme laden.

OpenVG 1.1

Die VGUtils-Klasse stellt einen Satz von Hilfsmethoden bereit, die dafür entworfen wurden, Ihnen die Verwendung von OpenVG zu erleichtern. Die VGUtils-Klasse ist im net.rim.device.api.openvg-Paket enthalten.

Sie können ein VGImage aus einem Bereich eines Bitmap oder EncodedImage erstellen. Sie können ein VGPath aus SVG-Pfaddaten erstellen und eine einfachere Methode verwenden, um lineare oder strahlenförmige Farbverlaufspfade zu erstellen. Sie können auch Pfadsegmente an ein VGPath anfügen und Text in einem VGPath oder einem VGImage erstellen, indem Sie den zu erstellenden Text und die zu verwendende Schriftart festlegen. Sie können Text als Bildglyphen oder Pfadglyphen zeichnen, festlegen, ob Textglyphenumrisse gefüllt oder gestrichelt dargestellt werden oder beides, und die Abmessungen von Text festlegen, ohne ihn zu zeichnen. Sie können Bilddaten aus einem Bereich eines Bitmap oder EncodedImage in einen Bereich eines VGImage laden.

Mathematikprogramme

Die Klassen Matrix3f und Matrix4f im net.rim.device.api.math-Paket wurden mit Methoden verbessert, um Ihnen zu helfen, mit verschiedenen Arten von Matrizen, die von OpenGL ES und OpenVG verwendet werden, zu arbeiten und solche Matrizen zu erstellen. Die Matrix3f.shear()-Methode transformiert eine Matrix, um einen festgelegten Scherungsbetrag entlang zweier Achsen zu integrieren.

Die Methoden createBillboard(), createLookAt(), createOrthographic(), createPerspective() und createReflection() von Matrix4f wurden dafür entworfen, das Erstellen von Matrizen zu erleichtern, die Sie möglicherweise bei der Verwendung von OpenGL ES benötigen.

Nächstes Thema: Sicherheit
Vorheriges Thema: Schätzung der Abfahrtzeit

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.