Daten- und Telefonbefehle

Verwenden Sie Netzwerkbefehle, um Daten- und Telefonereignisse zu generieren.

Aktion

Netzwerkbefehl

Parameter

Legen Sie die Netzabdeckung fest.

NetworkCoverage (int RSSI)

RSSI: Geben Sie das DB-Level an; -40 ist stark und -256 bedeutet kein Empfang

Simulieren Sie ein Remote-Telefon, das einen Anruf vom BlackBerry®-Gerät beantwortet.

RemoteCallAnswer

 

Tätigen Sie einen neuen Anruf von einem Remote-Telefon zum BlackBerry-Gerät.

RemoteCallCreation (Zeichenfolgennummer, Präsentation-Anzeige-Typen Präsentaton-Anzeige = PI_ALLOWED)

  • Nummer: Geben Sie die Telefonnummer ein, die Sie anrufen möchten.

  • Präsentation-Anzeige: Geben Sie einen Wert ein, um die Anzeige der Anrufer-ID einzustellen. Standardmäßig ist dieser Parameter auf die Konstante PI_ALLOWED eingestellt.

Beenden Sie das Remote-Telefonat.

RemoteCallDisconnection (Zeichenfolgennummer)

Nummer: Geben Sie die Telefonnummer ein, mit der Sie die Verbindung trennen möchten.

Erstellen Sie einen Anruffehler.

RemoteCallFailure (Zeichenfolgennummer, Grund-Typen Grund)

  • Nummer: Geben Sie die Telefonnummer ein, die für die Remote-Anruffehlersimulation verwendet werden soll.

  • Grund: Geben Sie einen Grund für den Remote-Anruffehler ein.

Stellen Sie einen zusätzlichen Dienst bereit.

SupplementaryServiceProvisioning (Dienst-Typen Dienst, Bool-bereitgestellt)

  • Dienst: Geben Sie den zusätzlichen Diensttyp ein, der simulieret werden soll.
  • Bereitgestellt: Setzen Sie diesen Parameter auf "wahr", damit der Dienst als bereitgestellt angezeigt wird. Setzen Sie diesen Parameter auf "falsch", damit der Dienst als nicht bereitgestellt angezeigt wird.

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.