Konfigurieren des BlackBerry MVS

Bevor Sie das BlackBerry Mobile Voice System verwenden können, müssen Sie einen Telefonie-Connector, einen BlackBerry MVS Server, eine Serviceklasse und eine Vorlage konfigurieren. Sie müssen die Vorlage sorgfältig planen. Das BlackBerry MVS wendet zukünftige Vorlagenänderungen nicht auf Benutzerkonten an, auf die bereits eine Vorlage angewendet wurde. Der Konfigurationsassistent soll Ihnen bei der Konfiguration dieser Funktionen helfen.

  1. Klicken Sie in der MVS Console auf Start.
  2. Geben Sie auf dem Bildschirm Telefonie-Connector die entsprechenden Informationen gemäß der Beschreibung im Thema "Telefonie-Connector-Einstellungen" ein. Klicken Sie auf Weiter.
  3. Führen Sie im Bildschirm Mailbox-Connector hinzufügen eine der folgenden Aktionen aus:
    • Um das BlackBerry MVS in ein System für angeforderte Mailbox-Benachrichtigungen zu integrieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich möchte einen Mailbox-Connector einrichten, und geben Sie die entsprechenden Informationen gemäß der Beschreibung im Thema "Einstellungen für Mailbox-Connectors" ein. Klicken Sie auf Weiter.
    • Wenn Ihr Unternehmen über ein System für nicht angeforderte Mailbox-Benachrichtigungen verfügt, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich möchte einen Mailbox-Connector einrichten. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Geben Sie auf dem Bildschirm MVS Server hinzufügen die entsprechenden Informationen gemäß der Beschreibung im Thema "BlackBerry MVS Server-Einstellungen" ein. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Geben Sie auf dem Bildschirm Serviceklasse hinzufügen einen Namen für die Serviceklasse ein, und geben Sie die entsprechenden Informationen gemäß der Beschreibung im Thema "Einstellungen für Serviceklassen" ein. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Um die Standardeinstellungen zu verwenden, klicken Sie auf Weiter.
    • Um die Standard-Serviceklasse zu ändern, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben jeder Funktion, die die Benutzer ändern oder verwenden dürfen sollen. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Geben Sie auf dem Bildschirm Vorlage hinzufügen einen Namen für die Vorlage ein, und geben Sie die entsprechenden Informationen gemäß der Beschreibung im Thema "Vorlageneinstellungen" ein.
  7. Klicken Sie auf Fertig stellen.

Telefonie-Connector-Einstellungen

Ein Telefonie-Connector repräsentiert die Telefonie-Infrastruktur Ihres Unternehmens (z. B. ein PBX-System oder ein Gateway) innerhalb der BlackBerry MVS-Umgebung. Ein Telefonie-Connector legt die IP-Adresse, die für die Anrufsteuerung erforderlichen Parameter und die Ports fest, die das BlackBerry MVS verwendet, um eine Verbindung zu Ihrer Telefonie-Infrastruktur für die SIP-Kommunikation herzustellen. Die Konfiguration des Telefonie-Connectors erfolgt über die MVS Console.

Feld

Beschreibung

Anzeigename

Dieses Feld gibt den Anzeigenamen für den Telefonie-Connector an.

Typ:

Dieses Feld gibt den Typ des PBX-Systems an. Wählen Sie Universal SIP Connector.

IP-Adresse

Dieses Feld gibt die IP-Adresse des PBX-Systems Ihres Unternehmens an.

Hostname

Dieses Feld gibt den Hostnamen oder FQDN des PBX-Systems an.

Der Standard-Hostname ist mit der IP-Adresse identisch.

Leitungsport

Dieses Feld legt die UDP-Portnummer fest, die das PBX-System für SIP-Kommunikation abfragt, die für eine bestimmte Durchwahlnummer innerhalb Ihres Unternehmens erfolgt. Dies ist nur bei einigen PBX-Typen erforderlich.

Dieser Port kommuniziert mit dem Leitungsport, dessen Nummer auf der Seite "MVS Server hinzufügen" festgelegt ist.

Die Standard-Portnummer ist 5060.

Trunk-Port

Dieses Feld legt die UDP-Portnummer fest, die das PBX-System für allgemeine SIP-Kommunikationen abfragt.

Dieser Port kommuniziert mit dem Trunk-Port, dessen Nummer auf der Seite "MVS Server hinzufügen" festgelegt ist.

Die Standard-Portnummer ist 6060.

Timeout für Registrierung

Dieses Feld gibt an, wie häufig sich BlackBerry-Geräte beim PBX-System registrieren.

Das standardmäßige Timeout-Limit für die Registrierung für das BlackBerry Mobile Voice System beträgt 1200 Sekunden.

Anrufer-ID-Nummer

Wenn vom PBX-System eingeleitete Anrufe verwendet werden, initiiert der Knoten die Anrufeinrichtung des Medienpfads zum BlackBerry-Gerät. Der Knoten muss die Anrufer-ID-Nummer als die Nummer des anrufenden Teilnehmers senden, um zu bestimmen, dass dies ein BlackBerry MVS-Anruf ist.

Sie erhalten diese Nummer vom PBX-Administrator Ihres Unternehmens.

Optionale ANI-Nummern für die Identifizierung von BlackBerry MVS-Anrufen verfügbar

Dieses Feld gibt die ANI-Nummern für das PBX-System Ihres Unternehmens an.

Wenn der MVS Session Manager einen Anruf startet, sendet er die dem Telefonie-Connector zugeordnete ANI-Nummer als Anrufer-ID-Nummer an das PBX-System. In einigen Fällen wird die Anrufer-ID-Nummer verändert. Sie können zusätzliche ANI-Nummern zum Identifizieren von BlackBerry MVS-Anrufen festlegen. In den BlackBerry MVS-Provisionierungsdaten, die der BlackBerry MVS Server an den BlackBerry MVS Client sendet, ist die optionale ANI-Nummer enthalten, damit der BlackBerry MVS Client die Nummern kennt, die anrufen können. Der BlackBerry MVS Client verwendet eine Kombination aus der Anrufer-ID-Nummer und den Nummern in der Liste der optionalen ANI-Nummern zum Identifizieren von BlackBerry MVS-Anrufen.

Ort

Die Funktion "Ort" stellt die Telefonnummern-Normalisierung bereit. Die Funktion übersetzt die global eindeutige E.164-Nummer, die mit einem Pluszeichen (+) beginnt, in eine lokal bedeutsame Nummer, indem sie das Pluszeichen (+) entfernt und die Zugriffscodes für die internationale Direktwahl (IDD) oder Landesvorwahl (NDD) entsprechend dem PSTN-Wählplan für den ausgewählten Ort hinzufügt.

Die Normalisierung wird auf die angerufene Nummer von ausgehenden externen Anrufen angewendet, die mit einem Pluszeichen beginnen. Die "angerufene Nummer" bezeichnet eine angerufene Nummer, die vom MVS Session Manager an das PBX-System gesendet wurde. "Ausgehend" bedeutet vom Unternehmen zum externen Netzwerk.

Verwenden Sie diese Funktion, wenn das PBX-System Ihres Unternehmens das Pluszeichen nicht unterstützt oder die Präfixe nicht automatisch hinzufügt.

Back To Top

Einstellungen für Mailbox-Connectors

Wenn in Ihrem Unternehmen angeforderte Mailbox-Benachrichtigungen verwendet werden, müssen Sie einen Mailbox-Connector konfigurieren, damit die Benutzer in Ihrem Unternehmen auf ihren BlackBerry-Geräten MWIs empfangen können. Die BlackBerry Mobile Voice System-Benutzer in Ihrem Unternehmen benötigen eine Benutzer-ID und ein Kennwort zum Abrufen ihrer Mailbox-Nachrichten. Wenn in Ihrem Unternehmen nicht angeforderte Mailbox-Benachrichtigungen verwendet werden, konfigurieren Sie keinen Mailbox-Connector. Wenn Sie MWI aktivieren, wird, wenn ein Anrufer eine Mailbox-Nachricht für einen Benutzer hinterlässt, auf dem Gerät des Benutzers eine MWI (Message Waiting Indicator, Anzeige für erhaltene Nachrichten) angezeigt.

Sie verwenden die Einstellungen für Mailbox-Connectors, um das BlackBerry MVS einem Mailbox-System zuzuordnen. Um die Einstellungen zu konfigurieren, klicken Sie in der MVS Console im linken Fensterbereich auf "Mailbox-Connectors" > "Verwalten".

Feld

Beschreibung

Anzeigename

Dieses Feld gibt den Anzeigenamen des Mailbox-Systems an.

IP-Adresse

Dieses Feld gibt die IP-Adresse des Mailbox-Servers an.

Registratorname

Dieses Feld gibt gegebenenfalls den FQDN oder die IP-Adresse des Mailbox-Servers Ihres Unternehmens an.

Port

Dieses Feld gibt die Portnummer an, die das BlackBerry MVS und der Mailbox-Server Ihres Unternehmens für die SIP-Kommunikation verwenden.

Die Standard-Portnummer ist 5060.

Abonnement-Timeout

Dieses Feld gibt die Zeit in Sekunden an, nach der die Registrierungssitzung abläuft.

Back To Top

BlackBerry MVS Server-Einstellungen

Der BlackBerry MVS Server kommuniziert mit dem BlackBerry Enterprise Server, um BlackBerry Mobile Voice System-Anforderungen an BlackBerry-Geräte zu senden und von ihnen zu empfangen. Darüber hinaus kommuniziert der BlackBerry MVS Server mit dem Telefonie-Connector, der Verbindungen zum PBX-System oder -Gateway ermöglicht, und mit dem Mailbox-Connector, der Verbindungen zum Mailbox-Server Ihres Unternehmens ermöglicht.

Feld

Beschreibung

MVS Server-

Instanzname

Dieses Feld gibt den Instanznamen des BlackBerry MVS Server an.

Anmerkung: Der Instanzname muss dem Namen entsprechen, der bei der Installation des BlackBerry MVS Server angegeben wurde.

IP-Adresse

Dieses Feld gibt die IP-Adresse des Computers an, auf dem Sie die BlackBerry MVS-Komponenten installieren.

FMC-Telefon

SIP-IP-Adresse

Dieses Feld legt die IP-Adresse fest, die das FMC-Telefon verwendet, um den SIP-Trunk und die SIP-Leitung zu binden. Im Allgemeinen ist dies die IP-Adresse des Computers, auf dem Sie den BlackBerry MVS Server installieren.

Leitungsport

Dieses Feld legt die UDP-Portnummer fest, die das FMC-Telefon nach SIP-Kommunikation, die für eine bestimmte Durchwahlnummer innerhalb Ihres Unternehmens erfolgt, abfragt. Dies ist nur bei einigen PBX-Typen (z. B. Cisco) erforderlich.

Die Standard-Portnummer ist 5060.

Trunk-Port

Dieses Feld legt die UDP-Portnummer fest, die das FMC-Telefon nach allgemeinen SIP-Kommunikationen abfragt.

Die Standard-Portnummer ist 6060.

DID-/DDI-Nummer des Telefonie-Connectors

Dieses Feld gibt eine DID-/DDI-Nummer für den Telefonie-Connector an, mit dem der MVS Session Manager kommuniziert. Sie müssen eine DID-/DDI-Nummer hinzufügen, wenn Sie das BlackBerry MVS für vom BlackBerry-Gerät eingeleitete Anrufe konfigurieren. Die DID-/DDI-Nummer muss eine gemäß E.164 formatierte Nummer mit Landesvorwahl sein.

Nummer bei fehlendem Datenempfang des Telefonie-Connectors

Dieses Feld legt eine Nummer bei fehlendem Datenempfang für den Telephonie-Connector fest, den der BlackBerry MVS Client verwendet, um eine Verbindung zum MVS Session Manager herzustellen, wenn sich der BlackBerry MVS-Benutzer in einem Gebiet ohne Datenabdeckung befindet.

Wenn Sie eine Nummer konfigurieren, die bei fehlendem Datenempfang verwendet werden soll, müssen Sie eine zugehörige DID/DDI-Nummer auf dem PBX-System Ihres Unternehmens konfigurieren.

Event Manager-

Abhörport

Dieses Feld legt die Portnummer fest, die der MVS Event Manager nach Anforderungen von Informationen von der MVS Console abfragt. Die Standard-Portnummer ist 17635.

Ereignis-E-Mail-Benachrichtigungen aktivieren

Dieses Feld legt fest, ob Sie E-Mail-Benachrichtigung einrichten möchten.

SMTP-Server

Dieses Feld legt den Hostnamen oder die IP-Adresse des SMTP-Servers Ihres Unternehmens fest.

SMTP-Port

Dieses Feld legt die Portnummer des SMTP-Servers Ihres Unternehmens fest.

Empfänger-E-Mail-Adresse

Dieses Feld legt die E-Mail-Adresse fest, an die Sie Ereignisbenachrichtigungen senden möchten.

Sender-E-Mail-Adresse

Dieses Feld legt die E-Mail-Adresse fest, von der aus Sie Ereignisbenachrichtigungen senden möchten.

Erfordert das BlackBerry MVS SMTP-Authentifizierung zum Senden von E-Mail-Benachrichtigungen?

Dieses Feld legt fest, dass das BlackBerry MVS SMTP-Authentifizierung zum Senden von E-Mail-Benachrichtigungen erfordert.

SMTP-Benutzername

Dieses Feld legt den Benutzernamen des SMTP-Servers Ihres Unternehmens fest

SMTP-Kennwort

Dieses Feld legt das Kennwort für den SMTP-Server Ihres Unternehmens fest.

SMTP-Kennwort bestätigen

Dieses Feld bestätigt das Kennwort für den SMTP-Server Ihres Unternehmens.

BlackBerry Enterprise Server Connector-

Abhörport

Dieses Feld legt die Portnummer fest, die der MVS BlackBerry Enterprise Server Connector nach Anforderungen zum Senden und Empfangen von Meldungen an bzw. von BlackBerry MVS-Benutzern abfragt. Die Standard-Portnummer ist 17633.

Verknüpft

Dieses Feld gibt den BlackBerry Enterprise Server an, den Sie mit dem BlackBerry Enterprise Server Connector verknüpfen möchten.

Vom BlackBerry MVS verwendetes Kommunikationskennwort ändern

Dieses Feld gibt an, dass Sie das Kommunikationskennwort zwischen den BlackBerry Enterprise Server-Komponenten Ihres Unternehmens und dem BlackBerry MVS ändern möchten.

Data Manager-

Abhörport

Dieses Feld legt die Portnummer fest, die der MVS Data Manager nach Anforderungen von Informationen von der BlackBerry Configuration Database abfragt. Die Standard-Portnummer ist 17631.

Witness Server-

Abhörport

Dieses Feld legt die Portnummer fest, die der MVS Witness Server nach Zustandsberichten von BlackBerry MVS-Komponenten abfragt. Die Standard-Portnummer ist 17634.

Back To Top

Einstellungen für Serviceklassen

Sie können die Serviceklassenfelder verwenden, um Berechtigungen für Gruppen von BlackBerry-Gerätebenutzern zu definieren.

Feld

Beschreibung

Name der Serviceklasse

Dieses Feld gibt den Namen der Serviceklasse an.

BlackBerry MVS-Anruffunktionen

Diese Felder geben die in der Serviceklasse enthaltenen Benutzer- und Gerätefunktionen an.

BlackBerry MVS nur für Anrufe

Über dieses Feld können Sie festlegen, dass die Benutzer Ihres Unternehmens nur die BlackBerry Mobile Voice System-Leitung und nicht die vom Mobilfunkanbieter bereitgestellte Telefonnummer verwenden können.

Wenn Sie Anrufe mithilfe von BlackBerry MVS nur für Anrufe einschränken, können Sie die Funktion entsprechend der Anrufrichtung in Kombination mit Roaming optional deaktivieren. Zum Beispiel können Sie BlackBerry MVS für eingehende Anrufe deaktivieren, wenn ein Benutzer die Roaming-Funktion verwendet.

Wenn für Benutzer Ihres Unternehmens die Option BlackBerry MVS konfiguriert wurde, müssen Sie außerdem eine Telefonnummer in das Feld "Nummer bei fehlendem Datenempfang" auf der Seite BlackBerry MVS Server in der MVS Console eingeben. Wenn die Initiierung eines ausgehenden Anrufs bei einer Netzüberlastung zu lange dauert, initiiert das BlackBerry-Gerät den Anruf mithilfe der Nummer bei fehlendem Datenempfang. Diese Nummer muss eindeutig sein und speziell für das BlackBerry MVS angelegt werden. Die Nummer bei fehlendem Datenempfang muss sich ferner von der Nummer unterscheiden, die Sie als DID-/DDI-Nummer des Telefonie-Connectors verwenden, sowie von der Nummer, die Sie als die vom PBX-System eingeleitete Anrufer-ID-Nummer für den Anruf verwenden.

Nachdem ein Notruf getätigt wird, eingehende Anrufe für eine Dauer von (in Minuten) zulassen

Wenn Sie die Benutzer Ihres Unternehmens für BlackBerry MVS nur für Anrufe konfigurieren, müssen Sie auch eine Dauer konfigurieren, in der eingehende Anrufe über die Mobilfunkleitung zugelassen werden, damit das Personal von Notdiensten einen Benutzer kontaktieren kann, der einen Notruf tätigt. Sie können eingehende Anrufe über die Mobilfunkleitung für eine Dauer zwischen 0 und 2880 Minuten zulassen.

Anrufer-ID für vom PBX-System eingeleitete Anrufe validieren

Bei der herkömmlichen Anrufeinrichtung verändern einige Mobilfunknetzwerke möglicherweise die Anrufer-ID-Nummer. Wenn der BlackBerry MVS Client die Nummer nicht erkennt, lehnt der BlackBerry MVS Client den Anruf ab. Um dies zu vermeiden, können Sie zulassen, dass der BlackBerry MVS Client die Nummer ignoriert. In diesem Fall nimmt der BlackBerry MVS Client den Anruf an.

Anrufrichtung

Diese Optionen ermöglichen es Ihnen, das BlackBerry Mobile Voice System für die Verwendung von vom PBX-System oder vom BlackBerry-Gerät eingeleiteten Anrufen zu konfigurieren.

Wi-Fi-Profilsteuerung

Mithilfe dieser Felder können Sie den Benutzerzugriff auf Voice over Wi-Fi-Anrufe für übermittelte Wi-Fi-Profile und auf Voice over Wi-Fi-Anrufe für benutzerdefinierte Wi-Fi-Profile festlegen.

Geräteeinstellungen

Mithilfe dieses Felds können Sie die RTP-Ausgangsportnummer definieren, die das Gerät beim Tätigen von Voice over Wi-Fi-Anrufen verwendet, und die bevorzugte Reihenfolge der Codecs beim Tätigen von Voice over Wi-Fi-Anrufen definieren.

Benutzer-Bearbeitungssteuerung

Diese Felder geben die Funktionen an, die ein Benutzer ändern kann.

Planungssteuerung

Diese Felder geben die Wochentage an, die ein Benutzer planen kann.

Back To Top

Vorlageneinstellungen

Feld

Beschreibung

Vorlagenname

Dieses Feld gibt den Namen der Vorlage an.

BlackBerry MVS-Nummernbezeichnung

Dies ist die Bezeichnung, die auf dem BlackBerry-Gerät des Benutzers bei Verwendung der BlackBerry Mobile Voice System-Leitung angezeigt wird.

Standardleitung für ausgehende Anrufe

Dieses Feld gibt die Standardleitung an, die das BlackBerry-Gerät für ausgehende Anrufe verwendet.

Die folgenden Einstellungen sind verfügbar:

  • BlackBerry MVS-Leitung
  • Mobilfunkleitung
  • Zuletzt ausgewählt

Wenn Benutzer auf "Zuletzt ausgewählt" klicken, wird beim nächsten ausgehenden Anruf die zuletzt ausgewählte Leitung verwendet.

Wenn Sie "BlackBerry MVS-Leitung" für die Benutzer in Ihrem Unternehmen als Standardleitung für ausgehende Anrufe konfigurieren und die Auswahl der Option "Benutzer kann die Standardleitung für ausgehende Anrufe ändern" in der den Benutzern zugeordneten Serviceklasse nicht aufheben, können diese Benutzer die bevorzugte Leitung mithilfe ihrer BlackBerry-Geräte ändern.

Mobilfunkleitung verwenden, wenn die BlackBerry MVS-Leitung nicht verfügbar ist

Dieses Feld wird angezeigt, wenn "BlackBerry MVS-Leitung" oder "Zuletzt ausgewählt" als Standardleitung für ausgehende Anrufe konfiguriert ist. Dieses Feld gibt an, ob Benutzer die Mobilfunkleitung verwenden können, wenn die BlackBerry MVS-Leitung nicht verfügbar ist.

Die folgenden Einstellungen sind verfügbar:

  • Immer: Benutzer können die geschäftliche Telefonnummer verwenden, um ausgehende Anrufe zu tätigen. Wenn die geschäftliche Telefonnummer nicht verfügbar ist, wird für ausgehende Anrufe die Mobiltelefonnummer verwendet.
  • Fragen: Benutzer können die geschäftliche Telefonnummer für ausgehende Anrufe verwenden, wenn die geschäftliche Telefonnummer verfügbar ist. Wenn die geschäftliche Telefonnummer nicht verfügbar ist, können die Benutzer die Mobiltelefonnummer verwenden, wenn sie einer entsprechenden Aufforderung nachkommen.
  • Nie: Benutzer können nur die geschäftliche Telefonnummer für ausgehende Anrufe verwenden. Diese Option wird nicht angezeigt, wenn "Zuletzt ausgewählt" als Standardleitung für ausgehende Anrufe konfiguriert ist.

Standardnetzwerk für BlackBerry MVS-Anrufe

Dieses Feld gibt das Voice-Netzwerk an, das das Gerät standardmäßig für ausgehende Anrufe verwendet. Die folgenden Voice-Netzwerkeinstellungen sind verfügbar:

  • Wi-Fi
  • Mobilfunknetz
  • Nur Mobiltelefon

Ist Wi-Fi nicht verfügbar, Mobilfunknetz verwenden

Dieses Feld wird angezeigt, wenn Wi-Fi als Standardnetzwerk für geschäftliche Anrufe ausgewählt ist. Dieses Feld gibt an, ob Benutzer das Mobilfunknetz verwenden können, wenn kein Wi-Fi-Netzwerk verfügbar ist.

Die folgenden Einstellungen sind verfügbar:

  • Ja: Wenn ein Benutzer mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist, verwendet das BlackBerry MVS Voice over Wi-Fi zum Tätigen und Empfangen von geschäftlichen Anrufen. Der Benutzer kann jedoch die geschäftliche Telefonnummer unabhängig von der Verfügbarkeit eines Wi-Fi-Netzwerks verwenden. Wenn sich der Benutzer außerhalb eines Bereichs mit Wi-Fi-Empfang befindet, verwendet das BlackBerry MVS Voice over Mobile.
  • Nein: Ein Benutzer muss mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden sein, um die geschäftliche Telefonnummer verwenden zu können.

Audioton für den Rufaufbau ausgehender Anrufe

Dieses Feld legt den Audioton fest, der wiedergegeben wird, wenn das BlackBerry MVS einen ausgehenden Anruf aufbaut. Die beiden folgenden Optionen stehen zur Verfügung:
  • Melodien
  • Klingeln

Mailbox-Zugriffsnummer

Dieses Feld gibt die Nummer an, die Benutzer anrufen, um auf ihre Mailbox zuzugreifen.

MWI-Benachrichtigungen

Dieses Feld gibt an, ob MWIs ein- oder ausgeschaltet sind.

Netzwerk fürs Handover

Dieses Feld legt fest, ob ein BlackBerry-Gerät automatisch einen aktiven Anruf zwischen dem Wi-Fi-Netzwerk und dem Mobilfunknetz verschieben kann. Die folgenden Optionen stehen zur Verfügung:
  • Automatisches Handover mit Benutzerbenachrichtigung: Eine Meldung und ein hörbarer Alarm benachrichtigen den Benutzer, wenn ein aktiver Anruf zwischen Voice over Wi-Fi und Voice over Mobile verschoben wird.
  • Automatisches Handover mit Benutzereingabeaufforderung: Eine Meldung und ein hörbarer Alarm fragen den Benutzer, ob dieser einen aktiven Anruf zwischen Voice over Wi-Fi und Voice over Mobile verschieben möchte. Wenn der Benutzer nicht auf die Meldung reagiert, wird der Anruf nicht verschoben.
  • Automatisches Handover ist nicht verfügbar: Automatisches Netzwerk-Handover ist nicht verfügbar.

Anrufbeschränkungen

Dieses Feld gibt eine der folgenden Anrufbeschränkungen an:

  • Alle Anrufer zugelassen
  • Alle nicht blockierten Anrufer
  • Nur zugelassene Anrufer
  • Kein Anrufer zugelassen

Wenn Sie "Kein Anrufer zugelassen" als Anrufbeschränkung für die Benutzer in Ihrem Unternehmen konfigurieren und die Auswahl der Option "Benutzer darf Anruferbeschränkungen ändern" in der den Benutzern zugeordneten Serviceklasse nicht aufheben, können diese Benutzer Anrufe empfangen, wenn sie die Anrufbeschränkungen auf ihren Geräten ändern, um BlackBerry MVS-Anrufe zuzulassen.

Anrufe von unbekannten Telefonnummern zulassen

Dieses Feld gibt an, dass Sie zulassen möchten, dass Anrufe von unbekannten Nummern die BlackBerry MVS-Benutzer in Ihrem Unternehmen erreichen.

Blockierte Anrufer

Dieses Feld gibt die Telefonnummern an, für die der Kontakt mit den BlackBerry MVS-Benutzern in Ihrem Unternehmen nicht zulässig ist.

Zugelassene Anrufer

Dieses Feld gibt die Telefonnummern an, für die der Kontakt mit den BlackBerry MVS-Benutzern in Ihrem Unternehmen zulässig ist.

Zeitzone des Büros

Dieses Feld gibt die lokale Zeitzone an.

Wochentage

Diese Felder geben an, wann Benutzer Anrufe empfangen können (beispielsweise an allen Wochentagen oder nur an einem bestimmten Wochentag).

Back To Top
Vorheriges Thema: Anmelden bei der MVS Console

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.