Aktualisieren der BlackBerry MVS-Software auf einem einzelnen Computer

Sie können ein Upgrade von BlackBerry Mobile Voice System 5.1, 5.1 MR1 oder 5.1 SP1 auf BlackBerry MVS 5.2 ausführen.

Wenn Sie die BlackBerry MVS-Software aktualisieren, geschieht Folgendes:

  • Alle BlackBerry MVS-Komponenten werden aktiviert.

    Weitere Informationen zur BlackBerry MVS 5.2-Architektur finden Sie in BlackBerry MVS 5.2 – Funktionsüberblick und Technischer Überblick.

  • Verknüpfungen zwischen BlackBerry MVS-Benutzern und BlackBerry MVS-Telefonie-Connectors werden beibehalten.
  • Während der Installation werden Sie zur Eingabe eines Sicherheitsinformationenkennworts aufgefordert, das die Sicherheitsinformationsdateien schützen, mit deren Hilfe die BlackBerry MVS 5.2-Komponenten miteinander kommunizieren können. Sie müssen das gleiche Kennwort verwenden, wenn Sie zusätzliche BlackBerry MVS Server-Instanzen installieren.

Nachdem Sie das Softwareupgrade in den Serviceklassen Ihres Unternehmens abgeschlossen haben, weisen die neuen Optionen die folgenden Einstellungen auf:

  • "Benutzer kann MVS-Anrufe weiterleiten" ist auf "Falsch" gesetzt. BlackBerry MVS-Benutzer sehen die Anrufweiterleitungsoptionen auf dem BlackBerry MVS Client nur, wenn der Administrator dies in der MVS Console aktiviert hat.
  • "Gerät kann beim Tätigen von Anrufen bei Netzwerküberlastung die Nummer bei fehlendem Datenempfang verwenden" ist auf "Wahr" gesetzt. Sie verwenden diese Option, um dem BlackBerry-Gerät die Verwendung der Nummer bei fehlendem Datenempfang zum Tätigen eines Anrufs zu ermöglichen, wenn die BlackBerry MVS-Anrufeinrichtung aufgrund einer Netzwerküberlastung fehlschlägt. Sie müssen eine Telefonnummer auf der Seite BlackBerry MVS Server in der MVS Console in das Feld "Nummer bei fehlendem Datenempfang" eingeben, damit diese Funktion verfügbar ist. Diese Nummer muss eindeutig sein und speziell für das BlackBerry MVS angelegt werden. Die Nummer bei fehlendem Datenempfang muss sich ferner von der Nummer unterscheiden, die Sie als DID-/DDI-Nummer des Telefonie-Connectors verwenden, sowie von der Nummer, die Sie als die vom PBX-System eingeleitete Anrufer-ID-Nummer für den Anruf verwenden.
  • Wenn Sie Anrufe auf die ausschließliche Verwendung der BlackBerry MVS-Leitung beschränken, haben Sie die Möglichkeit, die Funktion entsprechend der Anrufrichtung in Kombination mit Roaming zu deaktivieren. Zum Beispiel können Sie BlackBerry MVS nur für eingehende Anrufe in Kombination mit Roaming deaktivieren. Diese Optionen sind standardmäßig deaktiviert.
  • "Anrufer-ID-Prüfung für vom PBX-System eingeleitete Anrufe" ist deaktiviert. Bei der herkömmlichen Anrufeinrichtung verändern einige Mobilfunknetzwerke möglicherweise die Anrufer-ID-Nummer. Wenn der BlackBerry MVS Client die Nummer nicht erkennt, lehnt der BlackBerry MVS Client den Anruf ab. Um dies zu vermeiden, können Sie zulassen, dass der BlackBerry MVS Client die Nummer ignoriert. In diesem Fall nimmt der BlackBerry MVS Client den Anruf an.

Aktualisieren der BlackBerry MVS-Software auf einem einzelnen Computer

Verwenden Sie dieses Verfahren, um ein Softwareupgrade auszuführen, wenn nur ein BlackBerry Mobile Voice System in der BlackBerry Domain vorhanden ist.

Während des BlackBerry MVS-Upgradeprozesses können BlackBerry MVS-Benutzer auf dem Computer, auf dem Sie BlackBerry MVS aktualisieren, keine BlackBerry MVS-Anrufe tätigen oder empfangen.

  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem Sie die BlackBerry MVS-Software aktualisieren möchten, mit dem Windows-Domänenbenutzerkonto (z. B. MVSAdmin) an, das zur Installation der BlackBerry MVS-Software verwendet wurde.
  2. Doppelklicken Sie in dem Ordner, in dem sich das BlackBerry MVS-Installationsprogramm befindet, auf die Installationsdatei.
  3. Klicken Sie im Fenster des Winzip Self-Extractor auf Entpacken.
  4. Wenn der Dialog angezeigt, dass Winzip Self-Extractor erfolgreich ausgeführt wurde, klicken Sie auf OK.
  5. Wenn ein Dialogfeld der Benutzerkontosteuerung angezeigt wird, klicken Sie auf Fortfahren.
  6. Füllen Sie im Bildschirm Lizenzvereinbarung die Felder Land/Gebiet, Seriennummer und Authentifizierungsschlüssel aus. Lesen Sie die Lizenzvereinbarung. Wenn Sie mit der Lizenzvereinbarung einverstanden sind, wählen Sie die Option Lizenzvereinbarung annehmen aus.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Auf dem Bildschirm Einrichtungstyp werden die Komponenten angezeigt, die die BlackBerry MVS-Setupanwendung installiert.
  9. Klicken Sie auf Weiter.
  10. Überprüfen Sie auf dem Bildschirm Checkliste vor der Installation die Systeminformationen. Stellen Sie sicher, dass eine Version des BlackBerry MVS bereits installiert ist.
  11. Klicken Sie auf Weiter.
  12. Führen Sie auf dem Bildschirm Datenbankupgrade nach Bedarf die folgenden Aktionen aus:
    • Verifizieren Sie in den Feldern Microsoft SQL-Servername/IP-Adresse, Datenbankname und Portnummer die Informationen zur BlackBerry Configuration Database. Die Datenbank, für die Sie die Informationen bereitstellen, muss die aktuelle primäre Datenbank sein.
    • Um eine Microsoft SQL Server-Sicherungskopie der vorhandenen BlackBerry Configuration Database zu erstellen, wählen Sie die Option Vorhandene BlackBerry Configuration Database vor der Aktualisierung ihrer Werte sichern aus. Geben Sie im Feld Name der Sicherungsdatei einen Namen für die Sicherungsdatei ein.
    • Führen Sie im Abschnitt Authentifizierungsmethode eine der folgenden Aktionen aus:
      • Um eine Verbindung zur BlackBerry Configuration Database mithilfe der Windows-Authentifizierung herzustellen, klicken Sie auf Windows (vertrauenswürdig).
      • Um eine Verbindung zur BlackBerry Configuration Database mithilfe der Microsoft SQL Server-Authentifizierung herzustellen, klicken Sie auf Microsoft SQL Server-Authentifizierung. Geben Sie den entsprechenden Benutzernamen und das Kennwort ein.
    • Wenn Ihr Unternehmen Datenbankspiegelung verwendet, wählen Sie das Kontrollkästchen Microsoft SQL Server-Datenbankspiegelung aus, und geben Sie den Namen oder die IP-Adresse der Spiegeldatenbank ein. Stellen Sie sicher, dass die Spiegeldatenbank verfügbar ist.
  13. Klicken Sie auf Weiter.

    Wenn Sie aufgefordert werden, den Bildschirm Dienste oder Computerverwaltung zu schließen, klicken Sie auf OK.

  14. Wenn Sie aufgefordert werden, der BlackBerry Configuration Database BlackBerry MVS-Tabellen hinzuzufügen, klicken Sie auf Ja.

    Die BlackBerry MVS-Setupanwendung fügt der BlackBerry Configuration Database Tabellen zum Speichern von BlackBerry MVS-Informationen hinzu. Die Tabellen wirken sich nicht auf die BlackBerry Enterprise Server-Daten in der BlackBerry Configuration Database aus.

  15. Geben Sie auf dem Bildschirm Installationsinformationen das Kennwort ein, das Sie in Schritt 1 verwendet haben.
  16. Klicken Sie auf Weiter.
  17. Überprüfen Sie auf dem Bildschirm Installationszusammenfassung die Protokoll- und Zielinformationen.
  18. Klicken Sie auf Weiter.
  19. Klicken Sie nach Abschluss des Upgradevorgangs auf dem Bildschirm Installieren auf Fortfahren.
  20. Führen Sie auf dem Bildschirm Konnektivität die folgenden Aktionen aus:
    • Geben Sie im Feld BlackBerry MVS – Name der Serverinstanz den Namen des Computers ein, auf dem Sie die BlackBerry MVS-Software aktualisieren.

      Der Name, den Sie in das Feld BlackBerry MVS – Name der Serverinstanz eingeben, muss dem Namen entsprechen, den Sie in das Feld "Name der Instanz" eingeben, wenn Sie den BlackBerry MVS Server konfigurieren. Nach dem Upgrade der BlackBerry MVS-Software hilft Ihnen ein Konfigurationsassistent bei der Konfiguration des BlackBerry MVS Server.

    • Geben Sie im Feld MVS Data Manager – Hostname oder IP-Adresse die IP-Adresse des Computers ein, auf dem Sie BlackBerry MVS installieren.

      Wenn das Feld bereits aufgefüllt ist, stellen Sie sicher, dass es die IP-Adresse des Computers enthält, auf dem Sie das BlackBerry MVS installieren.

      In der Regel entspricht der vorausgefüllte Wert bei einem Upgrade von BlackBerry MVS 5.0 der IP-Adresse des MVS Console-Computers.

    • Geben Sie im Feld MVS Data Manager – TCP-Port die Portnummer ein, die der MVS Data Manager für Nachrichten vom MVS Session Manager abfragt. Die Standard-Portnummer ist 17631.
    • Geben Sie im Feld Java-Verwaltungserweiterungen – TCP-Port eine Portnummer ein, die der MVS Session Manager für die interne Kommunikation verwendet. Die Standard-Portnummer ist 17602.
    • Geben Sie im Feld Java-Remote-Aufrufmethode – TCP-Port eine Portnummer ein, die der MVS Session Manager für die interne Kommunikation verwendet. Die Standard-Portnummer ist 17601.
  21. Klicken Sie auf Weiter.
  22. Führen Sie auf dem Bildschirm Sicherheitsinformationen die folgenden Aktionen aus:
    • Geben Sie im Feld Sicherheitsinformationskennwort und im Feld Sicherheitsinformationskennwort bestätigen ein Kennwort ein, und bestätigen Sie es.
    • Wählen Sie die Option Neue BlackBerry MVS-Sicherheitsinformationsdateien generieren aus.

      Durch Auswahl dieser Option werden die Sicherheitsinformationsdateien erstellt, die alle BlackBerry MVS-Komponenten in der BlackBerry Domain zur Kommunikation untereinander benötigen. Sie müssen diese Dateien in einen freigegebenen Ordner kopieren, bevor Sie BlackBerry MVS auf einem anderen Computer installieren.

  23. Klicken Sie auf Weiter.
  24. Klicken Sie im Bildschirm Installation abgeschlossen auf Dienste starten.
  25. Klicken Sie nach dem Start der BlackBerry MVS-Komponenten auf Fertig stellen.
Back To Top

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.