Funktionsüberblick und Technischer Überblick

Local Navigation

Empfangen eines vom PBX-System eingeleiteten Anrufs von einer externen Nummer auf einem BlackBerry-Gerät

  1. Ein Anrufer wählt von außerhalb des Unternehmens die geschäftliche Telefonnummer eines BlackBerry Mobile Voice System-Benutzers.
  2. Das PBX-System erstellt eine Anforderung zum Anrufaufbau und sendet sie über die SIP-Leitung an den MVS Session Manager.
  3. Der MVS Session Manager filtert die Anforderung über die Einstellungen des empfangenden BlackBerry MVS-Benutzers: unbekannte Anrufer-ID, Anrufzeitpläne, Liste der erlaubten Anrufer und Liste der blockierten Anrufer. Wenn der Anruf zulässig ist, sendet der MVS Session Manager die Anforderung an den BlackBerry Enterprise Server.
  4. Der BlackBerry Enterprise Server komprimiert und verschlüsselt die eingehende Anrufanforderung und sendet sie an das Mobilfunknetz. Die eingehende Anrufanforderung enthält die Anrufer-ID-Informationen und die Telefonnummer des Anrufers.
  5. Eines der folgenden Ereignisse tritt auf:
    • Wenn das BlackBerry-Gerät die eingehende Anrufanforderung empfängt, wird diese vom Gerät entschlüsselt und dekomprimiert. Das Gerät verschlüsselt und komprimiert anschließend eine Antwort auf die Anforderung zum Anrufaufbau und sendet sie an den BlackBerry Enterprise Server. Der BlackBerry Enterprise Server entschlüsselt und dekomprimiert die Antwort auf die Anforderung zum Anrufaufbau und sendet sie an den MVS BlackBerry Enterprise Server Connector.
    • Wenn das Gerät die eingehende Anrufanforderung nicht empfängt, reagiert der MVS BlackBerry Enterprise Server Connector nicht mehr, während er auf die Antwort auf die Anforderung zum Anrufaufbau wartet.
  6. Der MVS BlackBerry Enterprise Server Connector sendet die Anforderung an den MVS Session Manager.
  7. Der MVS Session Manager fordert über den SIP-Trunk das PBX-System auf, das Gerät mithilfe der Mobiltelefonnummer anzurufen.
  8. Das PBX-System sendet die Anrufanforderung über das PSTN und das Mobilfunknetz an das Gerät.
  9. Das BlackBerry-Gerät empfängt den Anruf. Eines der folgenden Ereignisse tritt auf:
    • Wenn das Gerät die Anforderung zum Anrufaufbau empfängt, wird auf dem Gerät die Anrufer-ID aus der Anforderung zum Anrufaufbau angezeigt.
    • Wenn die ANI der ANI im Feld "Anrufer-ID-Nummer des Telefonie-Connectors" der MVS Console entspricht, wird der Anruf auf dem BlackBerry-Gerät als BlackBerry MVS-Anruf angezeigt.
    • Wenn die ANI der ANI im Feld "Optionale ANI-Nummern für die Identifizierung von BlackBerry MVS-Anrufen verfügbar" der MVS Console entspricht, wird der Anruf auf dem BlackBerry-Gerät als BlackBerry MVS-Anruf angezeigt.
    • Wenn das Gerät die Anforderung zum Anrufaufbau nicht empfängt, wird der Anruf auf dem Gerät als unbekannter Anruf angezeigt.
  10. Das Gerät klingelt, und der BlackBerry MVS-Benutzer nimmt den Anruf an.
  11. Der BlackBerry MVS Client sendet mithilfe von DTMF-Tönen eine Prüfcodeanforderung an den MVS Session Manager.
  12. Wenn kein ANI-Wert im eingehenden Anruf vorhanden ist, sendet der MVS Session Manager dem Gerät mithilfe von DTMF-Tönen eine Prüfcodeantwort. Eines der folgenden Ereignisse tritt auf:
    • Wenn das Gerät die Anforderung zum Anrufaufbau empfängt, wird auf dem Gerät die Anrufer-ID aus der Anforderung zum Anrufaufbau angezeigt.
    • Wenn das Gerät die Anforderung zum Anrufaufbau nicht empfängt, wird der Anruf auf dem Gerät als unbekannter Anruf angezeigt.
  13. Wenn der eingehende Anruf keinen ANI-Wert aufweist und der BlackBerry MVS Client die Prüfcodeantwort vom MVS Session Manager empfängt, schaltet der BlackBerry MVS Client den Anruf um, damit er als BlackBerry MVS-Anruf angezeigt wird.
  14. Der MVS Session Manager verbindet den über die SIP-Leitung geführten Anrufabschnitt mit dem über den SIP-Trunk geführten Anrufabschnitt, und die Sprachkommunikation findet statt.

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.