Funktionsüberblick und Technischer Überblick

Local Navigation

Tätigen eines vom PBX-System eingeleiteten Anrufs von einem BlackBerry-Gerät an eine interne Nummer

  1. Ein Anrufer innerhalb eines Unternehmens verwendet ein BlackBerry-Gerät, um die Durchwahlnummer eines anderen BlackBerry Mobile Voice System-Benutzers zu wählen.
  2. Der BlackBerry MVS Client erstellt eine Anforderung zum Anrufaufbau, die die Zielnummer enthält. Der BlackBerry MVS Client komprimiert und verschlüsselt die Anforderung zum Anrufaufbau und sendet sie über das Mobilfunknetz an den BlackBerry Enterprise Server.
  3. Der BlackBerry Enterprise Server entschlüsselt und dekomprimiert die Anforderung zum Anrufaufbau und sendet sie an den MVS BlackBerry Enterprise Server Connector.
  4. Der MVS BlackBerry Enterprise Server Connector sendet die Anforderung an den MVS Session Manager.
  5. Der MVS Session Manager sendet eine Bestätigungsantwort an das BlackBerry-Gerät und fordert das PBX-System über einen SIP-Trunk auf, das Gerät mithilfe der Mobiltelefonnummer anzurufen.
  6. Das PBX-System sendet den Anruf über das PSTN und das Mobilfunknetz an das Gerät und verwendet dabei die Anrufer-ID-Nummer des Telefonie-Connectors als ANI.
  7. Der BlackBerry MVS Client empfängt den Anruf. Wenn die ANI im eingehenden Anruf der ANI entspricht, die im Feld "Anrufer-ID-Nummer des Telefonie-Connectors" oder "Optionale ANI-Nummern für die Identifizierung von BlackBerry MVS-Anrufen verfügbar" der MVS Console festgelegt ist, oder wenn keine ANI vorhanden ist, nimmt der BlackBerry MVS Client den Anruf an. Der BlackBerry MVS Client sendet mithilfe von DTMF-Tönen einen Prüfcode an den MVS Session Manager.
  8. Wenn kein ANI-Wert existiert, sendet der MVS Session Manager dem Gerät mithilfe von DTMF-Tönen eine Prüfcodeantwort. Der MVS Session Manager fordert über eine SIP-Leitung das PBX-System auf, die interne Nummer mithilfe der Durchwahlnummer anzurufen.
  9. Das PBX-System stellt fest, dass es sich um eine Durchwahlnummer innerhalb des Unternehmens handelt, und ruft die Nummer über das LAN des Unternehmens an.
  10. Der Empfänger nimmt den Anruf auf einem Deskphone entgegen.
  11. Der MVS Session Manager gibt mithilfe von DTMF-Tönen an, dass die Telefonverbindung zum Gerät hergestellt wurde, und verbindet den über die SIP-Leitung geführten Anrufabschnitt mit dem über den SIP-Trunk geführten Anrufabschnitt. Sprachkommunikation findet statt.
Vorheriges Thema: Anrufabläufe – PBX-System

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.