Funktionsüberblick und Technischer Überblick

Local Navigation

Weiterleiten eines BlackBerry MVS-Anrufs über ein PBX-System

  1. Ein BlackBerry Mobile Voice System-Administrator aktiviert die Anrufweiterleitung für den Benutzer.
  2. Der BlackBerry MVS-Benutzer konfiguriert eine Telefonnummer, an die Anrufe weitergeleitet werden sollen. Dabei kann es sich um eine unternehmensinterne oder -externe Telefonnummer handeln.
  3. Ein Anrufer wählt die geschäftliche Telefonnummer des BlackBerry MVS-Benutzers.
  4. Das PBX-System erstellt eine Anforderung zum Anrufaufbau und sendet sie über die SIP-Leitung an den MVS Session Manager.
  5. Der MVS Session Manager filtert die Anforderung über die Einstellungen des BlackBerry MVS-Benutzers: unbekannte Anrufer-ID, Anruflisten, Liste der erlaubten Anrufer, Liste der blockierten Anrufer und Anrufweiterleitungseinstellungen.
  6. Der MVS Session Manager erkennt, dass die Anrufweiterleitung aktiviert ist, und sendet eine SIP-302-Umleitung an das PBX-System.
  7. Das PBX-System erstellt eine Anforderung zum Anrufaufbau und leitet den Anruf über das PSTN oder LAN zur konfigurierten Anrufweiterleitungsnummer um.
Nächstes Thema: Verwendung von DTMF-Tönen

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.