Telefonfunktionen

Für die Verwendung der folgenden Telefonfunktionen sind geeignete Sprach- und Datendienste erforderlich. Dazu gehören z. B. GPRS, EDGE oder 3G für Geräte, die in GSM-Netzwerken betrieben werden, 1XEV für Geräte, die in CDMA-Netzwerken betrieben werden, oder ein Wi-Fi-Netzwerk für Wi-Fi-fähige BlackBerry-Geräte.

Funktion

Beschreibung

Auswahl der Standardtelefonnummer

BlackBerry Mobile Voice System-Benutzer verfügen über zwei mit ihren BlackBerry-Geräten verknüpfte Telefonnummern: eine von ihrem Mobilfunkanbieter bereitgestellte Telefonnummer und eine von ihrem Unternehmen bereitgestellte geschäftliche Telefonnummer.

Zur Konfiguration der Telefonnummer, die standardmäßig verwendet wird, sind die folgenden Optionen verfügbar:

  • Standardleitung für ausgehende Anrufe: Benutzer können die Mobiltelefonnummer oder die geschäftliche Telefonnummer als Standardtelefonleitung für ausgehende Anrufe auswählen. Wenn Benutzer auf "Zuletzt ausgewählt" klicken, wird beim nächsten ausgehenden Anruf die zuletzt ausgewählte Leitung verwendet.
  • Wenn die BlackBerry MVS-Leitung nicht verfügbar ist, die Mobilfunkleitung verwenden (wird angezeigt, wenn Sie BlackBerry MVS-Leitung oder "Zuletzt ausgewählt" auswählen):
    • Immer: Die Benutzer können die geschäftliche Telefonnummer für ausgehende Anrufe verwenden. Wenn die geschäftliche Telefonnummer nicht verfügbar ist, wird für ausgehende Anrufe die Mobiltelefonnummer verwendet.
    • Fragen: Die Benutzer können die geschäftliche Telefonnummer für ausgehende Anrufe verwenden, sofern die geschäftliche Telefonnummer verfügbar ist. Wenn die geschäftliche Telefonnummer nicht verfügbar ist, können die Benutzer die Mobiltelefonnummer verwenden, wenn sie einer entsprechenden Aufforderung nachkommen.
    • Nie: Die Benutzer können nur die geschäftliche Telefonnummer für ausgehende Anrufe verwenden. Diese Option wird nicht angezeigt, wenn "Zuletzt ausgewählt" als Standardleitung für ausgehende Anrufe konfiguriert ist.

Auswahl des Standardnetzwerks

Benutzer Wi-Fi-fähiger BlackBerry-Geräte können mithilfe von Voice over Wi-Fi auf Deskphone-Funktionen zugreifen. Die Benutzer können Voice over Mobile oder Voice over Wi-Fi als Standardnetzwerk für das Tätigen und Entgegennehmen von Anrufen auswählen.

Zur Konfiguration des Standardnetzwerks sind die folgenden Optionen verfügbar:

  • Standardnetzwerk für geschäftliche Anrufe: Wählen Sie Wi-Fi oder "Mobil" aus.
  • Ist Wi-Fi nicht verfügbar, Mobilfunknetz verwenden (wird angezeigt, wenn Wi-Fi ausgewählt ist):
    • Ja: Wenn ein Benutzer mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist, verwendet das BlackBerry MVS Voice over Wi-Fi zum Tätigen und Empfangen von geschäftlichen Anrufen. Der Benutzer kann jedoch die geschäftliche Telefonnummer unabhängig von der Verfügbarkeit eines Wi-Fi-Netzwerks verwenden. Wenn sich der Benutzer außerhalb eines Bereichs mit Wi-Fi-Empfang befindet, verwendet das BlackBerry MVS Voice over Mobile.
    • Nein: Ein Benutzer muss mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden sein, um die geschäftliche Telefonnummer verwenden zu können.
  • Ist ein Mobilfunknetz nicht verfügbar, Wi-Fi verwenden (wird angezeigt, wenn "Mobil" ausgewählt ist):
    • Ja: Das BlackBerry MVS verwendet für geschäftliche Anrufe Voice over Mobile, selbst wenn ein Benutzer mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist. Der Benutzer kann manuell Anrufe zu Voice over Wi-Fi verschieben, wenn er mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist.
    • Nein: Das BlackBerry MVS verwendet nur Voice over Mobile für geschäftliche Anrufe. Ein Benutzer kann Voice over Wi-Fi nicht für geschäftliche Anrufe verwenden.

Netzwerk fürs Handover

Sie können zulassen, dass BlackBerry MVS-Benutzer automatisch einen aktiven Anruf von Voice over Wi-Fi zu Voice over Mobile oder von Voice over Mobile zu Voice over Wi-Fi verschieben. Diese Aktion kann nur ein Mal pro Anruf auftreten. Zur Konfiguration des Netzwerk-Handovers sind die folgenden Optionen verfügbar:
  • Automatisches Handover mit Benutzerbenachrichtigung: Eine Meldung und ein hörbarer Alarm benachrichtigen den Benutzer, wenn ein aktiver Anruf zwischen Voice over Wi-Fi und Voice over Mobile verschoben wird. Während des automatischen Handovers mit Benutzerbenachrichtigung kann der Benutzer das Handover eines Voice over Mobile-Anrufs zu einem Wi-Fi-Netzwerk abbrechen.
  • Automatisches Handover mit Benutzereingabeaufforderung: Eine Meldung und ein hörbarer Alarm fragen den Benutzer, ob dieser einen aktiven Anruf zwischen Voice over Wi-Fi und Voice over Mobile verschieben möchte. Wenn der Benutzer nicht auf die Meldung reagiert, wird der Anruf nicht verschoben.
  • Automatisches Handover ist nicht verfügbar: Automatisches Netzwerk-Handover ist nicht verfügbar.

Festlegen

Sie können planen, wann BlackBerry MVS-Benutzer Anrufe unter ihrer geschäftlichen Telefonnummer entgegennehmen können. Zudem können Sie konfigurieren, ob Benutzer die Zeitpläne auf ihren BlackBerry-Geräten ändern dürfen. Sie können es Benutzern gestatten, für jeden Wochentag zu planen, wann sie Anrufe empfangen möchten.

Zugriff auf Deskphone-Funktionen

BlackBerry MVS-Benutzer können mithilfe der Telefonanwendung auf ihren BlackBerry-Geräten auf die Deskphone-Funktionen auf ihren BlackBerry-Geräten zugreifen. BlackBerry MVS-Benutzer können mithilfe der Deskphone-Funktionen die folgenden Aktionen ausführen:

  • Anrufe halten und wiederaufnehmen
  • Anrufe weiterleiten
  • Einen zweiten Anruf tätigen und empfangen (wenn die Benutzer ein Gerät verwenden, das in einem GSM-Netzwerk eingesetzt werden kann und auf dem BlackBerry Device Software 5.0 oder 6.0 ausgeführt wird, oder wenn die Benutzer ein BlackBerry Curve 9360-Smartphone oder ein BlackBerry Bold 9790-Smartphone verwenden)
  • Anrufe auf Deskphones verschieben
  • Anrufe auf einmalige Telefonnummern verschieben
  • Geschäftliche Anrufe von Voice over Mobile zu Voice over Wi-Fi verschieben
  • Geschäftlicher Anrufe von Voice over Wi-Fi zu Voice over Mobile verschieben (Wenn Sie einen Anruf von Voice over Wi-Fi zu Voice over Mobile verschieben, ist der Anruf immer ein vom PBX-System eingeleiteter Anruf, unabhängig von der Einstellung der Anrufrichtung, die in der Serviceklasse konfiguriert wurde.)
  • Anrufe von deren Deskphones auf deren BlackBerry-Geräte verschieben
  • Anrufe von der geschäftlichen Telefonnummer zur Mobiltelefonnummer verschieben
  • Aktive Anrufe umschalten
  • Teilnehmer einem aktiven Anruf hinzufügen
  • Weiterleiten eingehender BlackBerry MVS-Anrufe an eine interne Durchwahlnummer oder ein anderes Telefon

Mailbox-Integration

Sie können das BlackBerry MVS in das Mailbox-System Ihres Unternehmens integrieren, um BlackBerry-Gerätebenutzern den Zugriff auf die Mailbox-Nachrichten für ihre geschäftlichen Telefonnummern zu ermöglichen. Wenn neue Mailbox-Nachrichten verfügbar sind, wird auf BlackBerry-Geräten eine Mailbox-MWI angezeigt.

Unternehmensverzeichnis

BlackBerry MVS-Benutzer können Namen im Unternehmensverzeichnis ihres Unternehmens nachschlagen.

Anrufbeschränkungen

Sie können unter geschäftlichen Telefonnummern eingehende Anrufe auf BlackBerry-Geräten filtern. Wenn der BlackBerry MVS Server einen BlackBerry MVS-Anruf vom PBX-System empfängt, vergleicht der BlackBerry MVS Server die Nummer, von der der eingehende Anruf stammt, mit der Liste der blockierten Anrufer und der Liste der erlaubten Anrufer, bevor er ein BlackBerry-Gerät anruft. Wenn der BlackBerry MVS Server die Nummer in der Liste der erlaubten Anrufer findet und der Benutzer nicht "Kein Anrufer zugelassen" ausgewählt hat, ruft der BlackBerry MVS Server das BlackBerry-Gerät an. Wenn der BlackBerry MVS Server die Nummer in der Liste der blockierten Anrufer findet, ruft der BlackBerry MVS Server das BlackBerry-Gerät nicht an. Wenn der Benutzer den Anruf auf dem Deskphone nicht entgegennimmt, leitet das PBX-System den Anruf an die Mailbox des Benutzers um, sofern die Mailbox konfiguriert ist. Wenn die Mailbox des Benutzers nicht konfiguriert ist, erhält der blockierte Aufrufer ein Besetztzeichen.

Sie können eine der folgenden Optionen für Anrufbeschränkungen auswählen:

  • Alle Anrufer zugelassen
  • Alle nicht blockierten Anrufer
  • Nur zugelassene Anrufer
  • Kein Anrufer zugelassen

Sie können zulassen, dass Benutzer alle Anrufe zulassen, die auch Anrufe von blockierten Anrufern oder unbekannten Telefonnummern umfassen können. Sie können Benutzern auch erlauben, die Anrufbeschränkungen auf ihren BlackBerry-Geräten zu ändern.

BlackBerry MVS nur für Anrufe

Sie können die Benutzer Ihres Unternehmens so konfigurieren, dass diese nur die BlackBerry MVS-Leitung und nicht die vom Mobilfunkanbieter bereitgestellte Telefonnummer verwenden können.

Wenn ein BlackBerry MVS-Benutzer über BlackBerry MVS nur für Anrufe konfiguriert ist, tritt eines der folgenden Ereignisse auf:

  • Das BlackBerry-Gerät zeigt die Mobilfunkleitung nicht an.
  • Eingehende Anrufe zur Mobilfunkleitung werden auf dem BlackBerry-Gerät nicht angezeigt.
  • Benutzer können die Mobilfunkleitung nicht verwenden, um ausgehende Anrufe zu tätigen

Ein Benutzer, der über BlackBerry MVS nur für Anrufe konfiguriert ist, kann einen Anruf mithilfe der Mobilfunkleitung in den folgenden Situationen annehmen oder tätigen:

  • Das BlackBerry MVS ist nicht verfügbar
  • Der BlackBerry MVS Client ist nicht mit dem PBX-System registriert
  • Die BlackBerry Configuration Database ist nicht verfügbar

Wenn Sie die Benutzer Ihres Unternehmens für BlackBerry MVS nur für Anrufe konfigurieren, müssen Sie auch eine Dauer konfigurieren, in der eingehende Anrufe über die Mobilfunkleitung zugelassen werden, damit das Personal von Notdiensten einen Benutzer kontaktieren kann, der einen Notruf tätigt. Sie können eingehende Anrufe über die Mobilfunkleitung für eine Dauer zwischen 0 und 2880 Minuten zulassen.

Wenn Sie eine Serviceklasse mit BlackBerry MVS nur für Anrufe konfigurieren, haben Sie die Möglichkeit, die Funktion entsprechend der Anrufrichtung in Kombination mit Roaming zu deaktivieren. Zum Beispiel können Sie BlackBerry MVS nur für Anrufe für eingehende Anrufe deaktivieren, wenn ein Benutzer die Roaming-Funktion verwendet.

Wenn die Benutzer Ihres Unternehmens für BlackBerry MVS nur für Anrufe konfiguriert wurden, müssen Sie außerdem eine Telefonnummer in das Feld "Nummer bei fehlendem Datenempfang" auf der Seite BlackBerry MVS Server in der MVS Console eingeben. Wenn die Initiierung eines ausgehenden Anrufs bei einer Netzüberlastung zu lange dauert, initiiert das BlackBerry-Gerät den Anruf mithilfe der Nummer bei fehlendem Datenempfang. Diese Nummer muss eindeutig sein und speziell für das BlackBerry MVS angelegt werden. Die Nummer bei fehlendem Datenempfang muss sich ferner von der Nummer unterscheiden, die Sie als DID-/DDI-Nummer des Telefonie-Connectors verwenden, sowie von der Nummer, die Sie als die vom PBX-System eingeleitete Anrufer-ID-Nummer für den Anruf verwenden.

Vorheriges Thema: Sicherheitsmerkmale

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.