Benutzern den BlackBerry MVS Client zur Verfügung stellen

Sie können den BlackBerry MVS Client auf einem Netzlaufwerk zur Verfügung stellen und die Software den Benutzern des BlackBerry Mobile Voice System auf folgende Weise zugänglich machen:

  • Installieren Sie den BlackBerry MVS Client auf einem BlackBerry-Gerät, das mit dem Computer verbunden ist, der den BlackBerry Manager hostet.
  • Senden Sie BlackBerry-Geräten den BlackBerry MVS Client über das drahtlose Netzwerk.

Weitere Informationen zur Bereitstellung von Anwendungen für Benutzer finden Sie im BlackBerry Enterprise Server.

ACHTUNG:
Notrufe zu 911, 112, 000, 999 oder anderen international anerkannten Nummern, die dazu dienen, eine Verbindung zu einer offiziellen Notrufzentrale oder einem ähnlichen Notbereitschaftsdienst herzustellen, werden über das BlackBerry Mobile Voice System nicht verarbeitet. Sie können von Ihrem BlackBerry-Smartphone nur verarbeitet werden, wenn Mobilfunknetzabdeckung von einem Mobilfunkanbieter verfügbar ist. Das BlackBerry MVS stellt keinen Ersatz für den traditionellen Telefondienst dar. Unabhängig von BlackBerry MVS müssen zusätzliche Vorkehrungen getroffen werden, die einen Zugriff auf traditionelle oder Mobilfunkdienste wie Notruffunktionen ermöglichen. RIM und seine angegliederten Unternehmen und deren jeweilige Geschäftsführung, leitende Angestellte und Beschäftigte übernehmen keinerlei Verantwortung oder Haftung für Verletzungen von Personen, Tod oder Schäden, die aus oder in Zusammenhang mit der Unfähigkeit entstehen, auf Notrufdienste (z. B. 911, 112, 000 oder 999) über das BlackBerry MVS zuzugreifen. Mit Verwendung des BlackBerry MVS Client stimmen Sie dem oben Genannten zu. Wenn Sie dem oben Genannten nicht zustimmen, entfernen Sie den BlackBerry MVS Client bitte von Ihrem Smartphone.

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.