Administratorhandbuch

Local Navigation

Ändern, wie BlackBerry MVS Protokolldateien erstellt

Hinzufügen eines Präfixes zu den Dateinamen aller Protokolldateien

  1. Klicken Sie in der Taskleiste auf Start > Programme > BlackBerry MVS > BlackBerry MVS-Konfiguration.
  2. Geben Sie auf der Registerkarte Protokollierung im Feld Präfix der Protokolldatei ein Präfix ein.
  3. Klicken Sie auf OK.
Back To Top

Konfigurieren der Größe der Debug-Protokolldatei

Wenn Sie die Funktion der automatischen Fortführung für Debug-Protokolle aktivieren, erstellt BlackBerry Mobile Voice System eine neue Protokolldatei, wenn die aktuelle Protokolldatei die maximale Größe erreicht. Wenn Sie die Funktion der automatischen Fortführung für Debug-Protokolle nicht aktivieren, erweitert das BlackBerry MVS die vorhandene Protokolldatei.

  1. Klicken Sie in der Taskleiste auf Start > Programme > BlackBerry MVS > BlackBerry MVS-Konfiguration.
  2. Ändern Sie auf der Registerkarte Protokollierung im Feld Größe des Fehlerbehebungsprotokolls (MB) die Dateigröße.
  3. Um die Funktion der automatischen Fortführung für Debug-Protokolle zu aktivieren, ändern Sie Automatische Fortführung für Fehlerbehebungsprotokoll auf Ja.
  4. Klicken Sie auf OK.
  5. Wenn Sie die Größe der Debug-Protokolldatei für die MVS Console geändert haben, starten Sie in den Windows Services den MVS Console-Dienst neu.
Back To Top

Ändern der Protokollebene

Sie können die Protokollebene für das BlackBerry Mobile Voice System ändern, sodass ausführliche oder minimale Informationen in die Protokolldateien geschrieben werden.

  1. Klicken Sie in der Taskleiste auf Start > Programme > BlackBerry MVS > BlackBerry MVS-Konfiguration.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Protokollierung in der Dropdown-Liste Debug-Protokollebene auf eine Protokollebene.
  3. Klicken Sie auf OK.
  4. Wenn Sie die Protokollebene für die MVS Console geändert haben, starten Sie in den Windows Services den MVS Console-Dienst neu.
Back To Top

Protokollebenen

Protokollebene

Beschreibung

Schwerwiegend (wenig Details)

Diese Protokollierungsebene protokolliert schwerwiegende Fehlermeldungen in den Protokolldateien.

Warnhinweis

Diese Protokollierungsebene protokolliert schwerwiegende Fehlermeldungen und Warnhinweise in den Protokolldateien.

Info

Diese Protokollierungsebene protokolliert schwerwiegende Fehlermeldungen und Warnhinweise und tägliche Aktivitäten in den Protokolldateien.

Hoch

Diese Protokollierungsebene schreibt Debug-Informationen und zusätzliche Informationen (z. B. SIP-Paketinformationen). Sie können die Debug-Informationen zur Analyse von Problemen in Ihrer Unternehmensumgebung verwenden.

Höher

Diese Protokollierungsebene schreibt Diagnosemeldungen und zusätzliche Informationen (z. B. SIP-Paketinformationen) in Protokolldateien. Sie können die Diagnosemeldungen für das Debuggen der BlackBerry Mobile Voice System-Software und Ihrer Unternehmensumgebung verwenden.

Höchster (meiste Details)

Diese Protokollierungsebene schreibt Fehlermeldungen, Warnmeldungen, tägliche Aktivitäten und zusätzliche Informationen (wie z. B. SIP-Paketinformationen) in die Protokolldateien, die für die Fehlerbehebung von Problemen in Ihrer Unternehmensumgebung nützlich sind.

Back To Top

Ändern des Bezeichners für eine Protokolldatei

  1. Klicken Sie in der Taskleiste auf Start > Programme > BlackBerry MVS > BlackBerry MVS-Konfiguration.
  2. Geben Sie auf der Registerkarte Protokollierung im Feld Bezeichner für das Fehlerbehebungsprotokoll einen Bezeichnernamen ein.
  3. Klicken Sie auf OK.
Back To Top

Verhindern der Erstellung einer täglichen Protokolldatei durch das BlackBerry MVS

  1. Klicken Sie in der Taskleiste auf Start > Programme > BlackBerry MVS > BlackBerry MVS-Konfiguration.
  2. Ändern Sie auf der Registerkarte Protokollierung die Einstellung Tägliche Datei für Fehlerbehebungsprotokoll in Nein.
  3. Klicken Sie auf OK.
Back To Top

Festlegen einer maximalen Verfallfrist für eine Protokolldatei

Sie können die Anzahl von Tagen festlegen, über die eine Protokolldatei aufbewahrt werden soll. Protokolldateien, die älter als die festgelegte Frist sind, werden automatisch gelöscht.

  1. Klicken Sie in der Taskleiste auf Start > Programme > BlackBerry MVS > BlackBerry MVS-Konfiguration.
  2. Blättern Sie auf der Registerkarte Protokollierung zur Komponente, deren Protokolldatei-Verfallfrist Sie festlegen möchten.
  3. Wählen Sie für die Komponente die aktuelle Einstellung der Max. Verfallfrist für tägliche Dateien im Fehlerbehebungsprotokoll aus.
  4. Geben Sie die Anzahl der Tage ein, nach der die Protokolldateien gelöscht werden sollen. Der Bereich ist 0 bis 999 Tage. Wenn Sie "0" auswählen, werden Protokolldateien nicht gelöscht.
  5. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4 für jede Komponente, für die Sie eine maximale Protokolldatei-Verfallfrist festlegen möchten.
  6. Klicken Sie auf OK.
  7. Klicken Sie für jede Komponente, die Sie geändert haben, auf OK.
Back To Top

Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.