Session Manager-Einstellungen

Der MVS Session Manager kommuniziert mit dem BlackBerry® Enterprise Server, um BlackBerry® Mobile Voice System-Anforderungen an BlackBerry-Geräte zu senden und von ihnen zu empfangen. Darüber hinaus kommuniziert der MVS Session Manager mit dem Telefonie-Connector, der Verbindungen zum PBX-System ermöglicht, und mit dem Mailbox-Connector, der Verbindungen zum Mailbox-Server Ihres Unternehmens ermöglicht.

Sie können einen MVS Session Manager für jeden BlackBerry Enterprise Server konfigurieren oder alle BlackBerry Enterprise Server-Instanzen einem MVS Session Manager zuordnen.

Feld

Beschreibung

Hohe Verfügbarkeit aktivieren

Dieses Feld gibt an, ob die hohe Verfügbarkeit aktiviert oder deaktiviert ist.

Name der Instanz

Dieses Feld gibt den Instanznamen des MVS Session Manager an. Der MVS Session Manager verwendet den Instanznamen, wenn er eine Verbindung zur MVS Console herstellt.

Anmerkung: Der Instanzname muss dem Namen entsprechen, der bei der Installation des MVS Session Manager angegeben wurde.

Wenn die hohe Verfügbarkeit aktiviert ist, gibt ein zweites Feld den Instanznamen des Standby-MVS Session Manager an.

SIP-IP-Adresse

Dieses Feld gibt die IP-Adresse des Computers an, auf dem Sie den MVS Session Manager installieren.

Das BlackBerry MVS verwendet die IP-Adresse zum Generieren des Hostnamens und des Registratornamens des MVS Session Manager.

Wenn die hohe Verfügbarkeit aktiviert ist, gibt ein zweites Feld die IP-Adresse des Computers an, auf dem Sie den Standby-MVS Session Manager installieren.

Leitungsport

Dieses Feld gibt die Portnummer der SIP-Leitung an, die der MVS Session Manager für die Kommunikation über eine SIP-Leitung verwendet.

Wenn die hohe Verfügbarkeit aktiviert ist, gibt ein zweites Feld die Leitungsportnummer an, die der Standby-MVS Session Manager für die Kommunikation über eine SIP-Leitung verwendet.

Die Standard-Portnummer ist 5060.

Trunk-Port

Dieses Feld gibt die Portnummer des SIP-Trunks an, den der MVS Session Manager für die SIP-Kommunikation verwendet.

Wenn die hohe Verfügbarkeit aktiviert ist, gibt ein zweites Feld die Trunk-Portnummer an, die der Standby-MVS Session Manager für die Kommunikation über eine SIP-Leitung verwendet.

Die Standard-Portnummer ist 6060.

DID-/DDI-Nummer für vom BlackBerry-Smartphone eingeleitete Anrufe

Dieses Feld gibt eine DID-/DDI-Nummer für den Telefonie-Connector an, mit dem der MVS Session Manager kommuniziert. Sie müssen eine DID-/DDI-Nummer hinzufügen, wenn Sie das BlackBerry MVS für vom BlackBerry-Gerät eingeleitete Anrufe konfigurieren. Die DID-/DDI-Nummer muss eine gemäß E.164 formatierte Nummer mit Landesvorwahl sein.

Wenn die hohe Verfügbarkeit aktiviert ist, gibt ein zweites Feld die DID-/DDI-Nummer für den Standby-MVS Session Manager an.

BlackBerry Enterprise Server - Verknüpft

Dieses Feld gibt den BlackBerry Enterprise Server an, den Sie dem MVS Session Manager zuordnen möchten.

Vom BlackBerry MVS verwendetes sicheres Verbindungskennwort ändern

Dieses Feld gibt an, dass Sie das Kennwort für die sichere Kommunikation zwischen den BlackBerry Enterprise Server-Komponenten Ihres Unternehmens und dem BlackBerry MVS ändern möchten.


Waren diese Informationen hilfreich? Senden Sie uns Ihren Kommentar.